Oet­tin­ger dro­hen un­an­ge­neh­me Fra­gen

An­hö­rung im EU-Par­la­ment An­fang Ja­nu­ar

Pforzheimer Kurier - - POLITIK - Von un­se­rem Kor­re­spon­den­ten Mar­kus Gra­bitz Gün­ther Oet­tin­ger

Brüssel. EU-Kom­mis­sar Gün­ther Oet­tin­ger (Fo­to: AFP) muss sich am 9. Ja­nu­ar ei­ner An­hö­rung durch die Ab­ge­ord­ne­ten des Par­la­ments un­ter­zie­hen, be­vor er den Be­reich Haus­halt und Per­so­nal zu­sätz­lich über­neh­men kann. Die­sen Ter­min ha­ben die Frak­ti­ons­chefs im Eu­ro­pa­par­la­ment fest­ge­legt. Ein Mei­nungs­aus­tausch zwi­schen Par­la­ment und dem Kom­mis­sar ist nach den Brüs­se­ler Sta­tu­ten vor­ge­se­hen, wenn ein Mit­glied der EU-Kom­mis­si­on ei­nen neu­en Auf­ga­ben­be­reich über­nimmt.

Bei die­ser Ge­le­gen­heit kön­nen die Mit­glie­der der Aus­schüs­se für Haus­halt, Haus­halts­kon­trol­le und Recht dem CDU-Po­li­ti­ker Fra­gen stel­len, um sich ein Bild dar­über zu ma­chen, ob er für die neue Auf­ga­be ge­eig­net ist. Laut ei­nem Fra­gen­ka­ta­log, der ge­ra­de zwi­schen den Ab­ge­ord­ne­ten ab­ge­stimmt wird und den BNN vor­liegt, soll es aus den Rei­hen des Par­la­men­tes kri­ti­sche Nach­fra­gen zu Oet­tin­gers um­strit­te­nen Äu­ße­run­gen vor Un­ter­neh­mern in Ham­burg ge­ben. Da er auch für das Per­so­nal der EU-Kom­mis­si­on zu­stän­dig sein wird, will man in Brüssel von Oet­tin­ger wissen, wie er sei­ne Glaub­wür­dig­keit im Hin­blick auf Min­der­hei­ten, Frau­en und die Be­lan­ge von Ho­mo­se­xu­el­len wie­der ge­win­nen wol­le.

Lob­by-Kon­tak­te sol­len eben­falls Ge­gen­stand der Be­fra­gung wer­den. So wol­len die Ab­ge­ord­ne­ten Oet­tin­ger im Hin­blick auf sei­nen um­strit­te­nen Flug mit dem Lob­by­is­ten Klaus Man­gold fra­gen: „Ha­ben Sie über­prüft, ob der Ge­gen­wert des Flu­ges von Brüssel nach Bu­da­pest den Be­trag von 150 Eu­ro nicht über­schrit­ten hat?“Bis zu die­sem Be­trag dür­fen Kom­mis­sa­re Ge­schen­ke an­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.