Deut­sche Glo­be-Hoff­nun­gen

„To­ni Erd­mann“in Los Angeles no­mi­niert / Cri­tics’ Choice Awards geht an „El­le“

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Mit ih­rer ge­fei­er­ten Va­ter-Toch­ter-Ge­schich­te „To­ni Erd­mann“geht die aus Karls­ru­he stam­men­de Re­gis­seu­rin Ma­ren Ade für Deutsch­land ins Ren­nen um den Gol­den Glo­be. Ih­re Tra­gi­ko­mö­die wur­de ges­tern in Los Angeles für den Preis als bes­ter nicht-eng­lisch­spra­chi­ger Film no­mi­niert. In der Ka­te­go­rie tre­ten un­ter an­de­rem auch die Fil­me „El­le“(Frank­reich), „Ne­ru­da“(Chi­le) und „The Sa­les­man“(Iran) an.

Bei der eben­falls ges­tern ver­öf­fent­lich­ten Ver­ga­be der Cri­tics’ Choice Awards un­ter­lag „To­ni Erd­mann“in der Spar­te der nicht-eng­lisch­spra­chi­gen Fil­me dem Dra­ma „El­le“. Der Spit­zen­preis als bes­ter Film ging hier an die nost­al­gi­sche Mu­si­cal-Roman­ze „La La Land“mit Ryan Gos­ling und Em­ma Sto­ne als ver­lieb­tes Paar in Los Angeles.

Die­ser Film liegt auch bei den Gol­denG­lo­bes-No­mi­nie­run­gen mit ins­ge­samt sie­ben No­mi­nie­run­gen in Füh­rung. Mit sechs No­mi­nie­run­gen geht das In­de­pen­dent-Dra­ma „Moon­light“ins Ren­nen, das in drei Ka­pi­teln das Er­wach­sen­wer­den ei­nes jun­gen schwu­len Afro­ame­ri­ka­ners in Flo­ri­da schil­dert. Das Fa­mi­li­en­dra­ma „Man­ches­ter by the Sea“hol­te fünf No­mi­nie­run­gen. Der letz­te deutsch­spra­chi­ge Film, der den Gol­den Glo­be als bes­ter Aus­lands­film hol­te, war 2010 das Schwarz-Weiß-Dra­ma „Das wei­ße Band“von Micha­el Ha­n­eke. Auch der aus Frankfurt stam­men­de Star­Kom­po­nist Hans Zim­mer könn­te mit sei­ner Film­mu­sik für das Dra­ma „Hid­den Fi­gu­res“ei­ne wei­te­re Gol­den-Glo­be-Tro­phäe ge­win­nen. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.