Ver­neh­mung nach Fuß­tritt

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Berlin (dpa). Nach dem bru­ta­len Fuß­tritt ge­gen ei­ne Frau in ei­nem U-Bahn­hof in Berlin-Neu­kölln ha­ben die Er­mitt­ler ei­nen mut­maß­li­chen Be­glei­ter des Tä­ters aus­fin­dig ge­macht. Der Mann wer­de der­zeit ver­nom­men, sag­te ges­tern der Spre­cher der Staats­an­walt­schaft, Mar­tin Stelt­ner. „Wei­te­re Ein­zel­hei­ten kön­nen wir zum ge­gen­wär­ti­gen Zeit­punkt nicht ver­öf­fent­li­chen“, teil­te er wei­ter mit.

Mit der Ver­neh­mung kom­men die Er­mitt­ler wo­mög­lich dem Mann auf die Spur, den sie seit ver­gan­ge­nem Don­ners­tag mit ei­ner Auf­nah­me ei­ner Über­wa­chungs­ka­me­ra su­chen. Auf den Bil­dern ist zu se­hen, wie der Un­be­kann­te am 27. Ok­to­ber ei­ne 26-Jäh­ri­ge am U-Bahn­hof Her­mann­stra­ße un­ver­mit­telt in den Rü­cken tritt. Das Op­fer stürzt dar­auf­hin meh­re­re Stu­fen hin­ab. Sie bricht sich da­bei den Arm. Der An­griff hat ei­ne De­bat­te über Ge­walt im öf­fent­li­chen Raum aus­ge­löst. An den Auf­nah­men scho­ckiert be­son­ders, dass die Atta­cke aus dem Nichts zu kom­men scheint. Und dass so­wohl der Tä­ter als auch sei­ne drei Be­glei­ter nach dem Tritt da­von­ge­hen. Nur ei­ner guckt dem Op­fer län­ger nach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.