Zau­ber der Mu­sik für die Weih­nachts­ga­be

Bap­tis­ten sam­meln für Flücht­lin­ge im Li­ba­non

Pforzheimer Kurier - - KULTUR IN PFORZHEIM -

Es ist ein schö­ner Brauch, in der Weih­nachts­zeit an an­de­re Men­schen zu den­ken, de­nen es nicht so gut geht. Die Evan­ge­lisch-Frei­kirch­li­che Ge­mein­de, die Bap­tis­ten, tun das seit Jah­ren. Noch schö­ner wird der Brauch, wenn das Spen­den­sam­meln mit ei­nem be­son­de­ren Er­leb­nis ver­bun­den wird für die­je­ni­gen, die ih­ren Geld­beu­tel öff­nen. Pas­tor Gün­ter-Helm­rich Lotz macht am Sonn­tag­abend kei­nen Hehl aus sei­ner Freu­de, be­son­de­re Gäs­te un­ter dem Kir­chen­dach in der Ben­cki­ser­stra­ße Pforz­heim be­grü­ßen zu dür­fen.

Und das ist ei­ne be­son­de­re mu­si­ka­li­sche Mi­schung, die ih­ren Reiz ent­fal­tet: Es sind pro­fes­sio­nel­le „Ba­di­sche Kam­mer­so­lis­ten“und jun­ge Mu­si­ker auf dem ehr­gei­zi­gen Weg nach oben – vom Haus der Mu­sik Schu­le HDM. Zu­sam­men grei­fen sie vor den knapp 300 Gäs­ten nach den Ster­nen, die da hei­ßen: To­ma­so Al­bi­no­ni, An­to­nio Vi­val­di, Wolf­gang Ama­de­us Mo­zart, Fe­lix Men­dels­sohn-Bar­thol­dy, Lud­wig van Beet­ho­ven und wei­te­re Kom­po­nis­ten spe­zi­el­ler Weih­nachts­lie­der.

Der Start in den Zwei-St­un­den-Kon­zert­abend be­ginnt mit ei­nem „Pau­ken­schlag“und al­les an­de­re als ge­tra­gen­be­sinn­lich: Forsch ge­hen die Ba­di­schen Kam­mer­so­lis­ten Clau­diu Ru­pa, Ge­org Schosta­kow­ski (ers­te Vio­li­ne), Ga­b­rie­le Etz (zwei­te Vio­li­ne), Da­ri­usz Wa­si­ak, Iris Ger­lin­ger (Brat­sche), Ana Tei­xei­ra Rua (Vio­lon­cel­lo) und Klaus Du­sek (Kon­tra­bass) in das Con­cer­to Nr.5, op.5, Al­le­gro von To­ma­so Al­bi­no­ni. Oh­ne Ga­ge, wie der Pas­tor noch an­merkt. Die Rein­heit der Tö­ne, das per­fek­te in­ein­an­der Ver­schrän­ken der in­stru­men­tel­len Stim­men, die ge­mein­sa­men Hö­hen­flü­ge – all das ent­fal­tet in ei­nem per­fek­ten akus­ti­schen Klang­kör­per von Kir­chen­raum sei­nen Zau­ber und lässt die Zu­hö­rer ge­bannt ver­har­ren. Und schon ste­hen die Schü­ler auf der „Büh­ne“des Al­tar­raums: Jo­na­than Rapp, Ann-Ka­trin Rol­ler, Isa­bel Kie­fer und Me­ret Klug wa­gen sich an das Kon­zert in B-Dur für vier Vio­li­nen (Al­le­gro mo­de­ra­to) von An­to­nio Vi­val­di, wo­bei sie teil­wei­se über­mü­ti­gen Fül­len glei­chen, die über die Wie­se to­ben und sich dann aber auch mit Hil­fe der Pro­fis wie­der zü­geln las­sen.

Be­son­ders an­rüh­rend und emo­tio­nal ist zu­dem das Ve­ne­zia­ni­sche Gon­del­lied von Fe­lix Men­dels­sohn-Bar­thol­dy im zwei­ten Teil des Abends. Die­sem sind auch die spe­zi­el­len Weih­nachts­stü­cke ge­wid­met, von „Rain­drops Keep Fal­ling On My He­ad“bis zum Wunsch, dass sich doch noch al­les in ein „Whi­te Christ­mas“ver­wan­delt wer­den sämt­li­che Tas­ta­tu­ren be­kann­ter Wei­sen die­ser Jah­res­zeit be­dient. Und es gibt sie auch im­mer noch, die „Eli­se“– die sich da­zu­ge­sellt. Die Idee, die Ba­di­schen Kam­mer­so­lis­ten mit ehr­gei­zi­gen Mu­sik­schü­lern zu­sam­men­zu­brin­gen, ist ei­ne be­zau­bern­de, zahl­reich die Schar der Schü­ler, die sich für ih­re Gäs­te ins Zeug le­gen. Und für die sy­ri­schen Flücht­lings­kin­der im Li­ba­non, für die ist näm­lich die gu­te Ga­be be­stimmt. Su­san­ne Roth

Ein zwei­stün­di­ger Kon­zert­abend

JUN­GE MU­SI­KER und Ba­di­sche Kam­mer­so­lis­ten spiel­ten am Sonn­tag­abend ge­mein­sam für den gu­ten Zweck. Fo­to: Wa­cker

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.