Eh­rung für zwei Je­si­din­nen

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Straß­burg (AFP). Für ihr En­ga­ge­ment zu­guns­ten der Op­fer is­la­mis­ti­scher Kämp­fer ha­ben zwei jun­ge Je­si­din­nen aus dem Irak ges­tern den Sacha­ro­wP­reis für Men­schen­rech­te des Eu­ro­pa­par­la­ments er­hal­ten. Na­dia Mu­rad und La­mia Had­schi Ba­schar sei­en zwei

Sacha­row-Preis in Straß­burg über­reicht

„au­ßer­ge­wöhn­li­che jun­ge Frau­en“, sag­te der Prä­si­dent des Eu­ro­pa­par­la­ments, Mar­tin Schulz (SPD), bei der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung in Straß­burg. Sie sei­en „Hel­din­nen, die un­be­schreib­li­che Gräu­el­ta­ten er­lit­ten ha­ben“. Nun kämpf­ten sie auf­op­fe­rungs­voll ge­gen Men­schen­han­del und für die Rech­te der Je­si­den.

Die heu­te 23 und 18 Jah­re al­ten Je­si­din­nen wa­ren am 15. Au­gust 2014 von IS-Mi­li­zen aus ih­rem Dorf im Irak ver­schleppt wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.