Spiel­witz

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Ga­bor Bol­docz­ki, der sich un­ter an­de­rem bei Rein­hold Fried­rich in Karls­ru­he den letz­ten mu­si­ka­li­schen Schliff hol­te, hat sich oft für die Trom­pe­ten­mu­sik des 20. Jahr­hun­derts ein­ge­setzt. Auf sei­ner jüngs­ten CD „Ori­en­tal Trum­pet Con­cer­tos“bie­tet der pol­ni­sche Star­trom­pe­ter ne­ben dem in­zwi­schen häu­fig zu hö­ren­den Kon­zert von Alex­an­der Aru­ti­u­ni­an die dem In­ter­pre­ten zu­ge­eig­ne­ten Kon­zer­te von Kr­zy­sz­tof Pen­der­ecki und Fa­zil Say. Un­ter­stützt von der Sin­fo­ni­et­ta Cra­co­via un­ter der Lei­tung von Ju­rek Dy­bal kann er zwar aus der post­mo­der­nen Ge­fäl­lig­keit des Pen­der­ecki-Kon­zerts trotz al­ler Ein­satz­be­reit­schaft kein Meis­ter­werk ma­chen, bei Say hin­ge­gen wirft er sei­ne Aus­drucks­stär­ke und Dif­fe­ren­zie­rungs­kunst in die Waag­scha­le. Ein in sei­ner Düs­ter­nis und Tra­gik ein­drucks­vol­les Werk.

Bei Aru­ti­u­ni­ans 1950 ent­stan­de­nem Kon­zert, das in­zwi­schen häu­fi­ger ein­ge­spielt wird und in Kon­zert­pro­gram­men auf­taucht, kann Ga­bor Bol­docz­ki sei­ner vir­tuo­sen Spiel­freu­de frei­en Lauf las­sen. Wo­bei auch der Spiel­witz des an Schosta­ko­witsch ge­mah­nen­den Wer­kes aus­ge­formt wird. Als ly­ri­sches In­ter­mez­zo gibt es zu­dem Khacha­tu­ri­ans knap­pes „An­da­ti­no“aus „Bil­der der Kind­heit“. sws

Ga­bor Bol­docz­ki, Ori­en­tal Trum­pet Con­cer­tos, Sony CD 88985361092, 51, 33 Mi­nu­ten Spiel­dau­er, 16,99 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.