Süd­ko­rea tö­tet zwölf Mil­lio­nen Vö­gel

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Seo­ul (dpa). Seit ei­nem Aus­bruch der Vo­gel­grip­pe in Süd­ko­rea im No­vem­ber ha­ben die Be­hör­den lan­des­weit fast zehn Mil­lio­nen Hüh­ner und En­ten ge­tö­tet. Wei­te­re et­wa 2,5 Mil­lio­nen Tie­re wür­den in den nächs­ten Ta­gen vor­sorg­lich ge­keult, be­rich­te­te ges­tern die Nach­rich­ten­agen­tur Yon­hap un­ter Be­ru­fung auf das Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um. Da­durch wür­de sich die Zahl des ge­tö­te­ten Ge­flü­gels auf mehr als zwölf Mil­lio­nen er­hö­hen. Der jüngs­te Aus­bruch geht auf den H5N6-Er­re­ger zu­rück, der in Süd­ko­rea im No­vem­ber zum ers­ten Mal bei Ge­flü­gel nach­ge­wie­sen wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.