Ad­vents­kranz in Flam­men

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Das war mein denk­wür­digs­tes Weih­nachts­fest...

Mon­ja Beck ist die di­enst­äl­tes­te Ge­mein­de­rä­tin der Ge­mein­de Ei­sin­gen. Im Jahr 1999 er­rang sie zum ers­ten Mal das Ver­trau­en der Be­völ­ke­rung auf der Lis­te der Ei­sin­ger So­zi­al­de­mo­kra­ten. Sie über­nahm da­mals auch die Auf­ga­be der Frak­ti­ons­spre­che­rin. Als die SPD nicht mehr mit ei­ner ei­ge­nen Lis­te bei der Kom­mu­nal­wahl an­trat, stell­te sie sich bei der Frei­en Wäh­ler­ver­ei­ni­gung dem Vo­tum der Bür­ger. Für Mon­ja Beck ist der stän­di­ge Kon­takt zu den Mit­bür­gern und den Ver­ei­nen be­son­ders wich­tig. Sie ist da­her auch viel in der Ge­mein­de un­ter­wegs. Da ist Weih­nach­ten für sie und ih­re Fa­mi­lie schon ei­ne Zeit für et­was Ru­he und Be­sinn­lich­keit. „Weih­nach­ten ist ein Fest, das vor al­lem auch in der Fa­mi­lie und mit der Fa­mi­lie ge­fei­ert wird“. Das hat sie seit ih­rer Kind­heit auch so er­fah­ren. Die 48-Jäh­ri­ge er­in­nert sich, wie sich frü­her an Hei­lig­abend die Ver­wand­ten bei Oma Li­na in Isprin­gen ge­trof­fen ha­ben. Oma Li­na be­rei­te­te im­mer et­was zum Es­sen so­wie Kaf­fee und Ku­chen vor. Im Wohn­zim­mer leuch­te­ten be­reits die Ker­zen des Ad­vents­kran­zes.

An ei­nem Hei­li­gen Abend leuch­te­te es al­ler­dings et­was mehr. Plötz­lich stand der gan­ze Ad­vent­kranz in Flam­men. Geis­tes­ge­gen­wär­tig griff die 80-jäh­ri­ge Oma zur gro­ßen Kaf­fee­kan­ne und lösch­te mit dem herr­lich duf­ten­den Ge­tränk die Flam­men. Der Schreck ging schnell vor­bei und die Weih­nachts­fei­er war ge­ret­tet. Mon­ja Beck wünscht al­len ein fro­hes und ge­seg­ne­tes Weih­nachts­fest – al­ler­dings oh­ne sol­che Über­ra­schun­gen.

Mit Mon­ja Beck sprach Man­fred Schott.

MON­JA BECK hat als Kind er­lebt, dass man mit Kaf­fee auch Brän­de lö­schen kann. Fo­to: ms

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.