Kein Auf­schub für Kri­sen-Bank

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Sie­na (dpa). Die ita­lie­ni­sche Kri­sen­bank Mon­te dei Pa­schi di Sie­na (MPS) be­kommt kei­nen Auf­schub von der Eu­ro­päi­schen Zen­tral­bank (EZB) für die Er­fül­lung ih­res Ret­tungs­plans. Das Geld­haus ha­be ei­nen ent­spre­chen­den Be­schluss­ent­wurf der EZB er­hal­ten, teil­te MPS mit. We­gen Ver­lus­ten bei der Aus­la­ge­rung fau­ler Kre­di­te in Mil­li­ar­den­hö­he braucht die Bank drin­gend fri­sches Geld. Der im Som­mer ver­ein­bar­te Sa­nie­rungs­plan sieht vor, den Ka­pi­tal­puf­fer zu stär­ken.

Mon­te dei Pa­schi hat­te be­an­tragt, die da­für vor­ge­se­he­ne Frist von En­de des Jah­res auf den 20. Ja­nu­ar 2017 zu ver­schie­ben. Ver­zö­ge­re sich die Re­ka­pi­ta­li­sie­rung, dro­he ei­ne zu­sätz­li­che Ver­schlech­te­rung des Zu­stan­des der Bank, be­grün­de­te die EZB ih­re Ent­schei­dung. Der Ret­tungs­plan sieht vor al­lem die Be­schaf­fung von fünf Mil­li­ar­den Eu­ro vor. Da­mit sol­len Ver­lus­te bei der Aus­la­ge­rung von fau­len Kre­di­ten an den Ret­tungs­fonds At­lan­te ab­ge­deckt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.