Fal­sche Po­li­zis­ten steh­len Gold in Ja­pan

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

To­kio (AFP). Als Po­li­zis­ten ver­klei­de­te Die­be ha­ben mit ei­nem dreis­ten Trick in Ja­pan Gold im Wert von knapp fünf Mil­lio­nen Eu­ro er­beu­tet. Wie die Ta­ges­zei­tung Asahi Shim­bun ges­tern be­rich­te­te, tra­ten die Pseu­do-Po­li­zis­ten in der süd­ja­pa­ni­schen Stadt Fu­kuo­ka ein­fach an ei­ne Grup­pe Män­ner her­an und for­der­ten die Her­aus­ga­be al­ler Ak­ten­kof­fer, in de­nen die­se mehr als 100 Ki­lo­gramm Gold mit sich tru­gen. Sie sag­ten, dass sie wüss­ten, dass es sich da­bei um Schmug­gel­wa­re han­de­le.

Die Op­fer über­ga­ben den an­geb­li­chen Ord­nungs­hü­tern das Gold und schau­ten zu, wie die­se da­von­fuh­ren. Der ech­ten Po­li­zei sag­ten sie spä­ter, sie hät­ten es erst am Vor­tag ge­kauft und sei­en auf dem Weg zu sei­nem Wei­ter­ver­kauf aus­ge­raubt wor­den. Ein Po­li­zei­spre­cher in Fu­kuo­ka woll­te den Vor­fall zu­nächst nicht be­stä­ti­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.