Wün­sche am Weih­nachts­baum

Fri­seu­re or­ga­ni­sie­ren Ge­schenk­ak­ti­on im Zen­trum für Fa­mi­li­en

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – „Wer be­geis­tert ist, kann auch an­de­re be­geis­tern“, lau­te­te das Mot­to von De­ni­se Mül­len­dorff, Top-Sty­lis­tin im Fri­sier­sa­lon LaMa­gia in der Chris­to­phal­lee 22a in der Pforz­hei­mer Nord­stadt. Die Fri­sör­meis­te­rin nimmt schon seit ge­rau­mer Zeit An­teil an der Ar­beit im Zen­trum für Fa­mi­li­en der Pforz­hei­mer Ca­ri­tas im Bern­har­dus­haus in der Pforz­hei­mer Fuß­gän­ger­zo­ne ne­ben der Bar­fü­ßer­kir­che.

Schließ­lich be­geis­ter­te sie auch ih­ren Chef, Gi­u­sep­pe Bar­let­ta, den In­ha­ber des Fri­sör­sa­lons. Aus der Pres­se ent­nah­men die bei­den Avant­gar­dis­ten der Pforz­hei­mer Fri­sör­sze­ne, dass die Stadt Pforz­heim ge­ra­de mal wie­der auch die Pforz­hei­mer Ca­ri­tas mit ih­rem Fa­mi­li­en­zen­trum

„Ein vol­ler Er­folg“

fi­nan­zi­ell be­schnei­den wol­le, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Da nah­men sich bei­de vor: da muss man was tun. Und schon war ei­ne pfif­fi­ge Idee ge­bo­ren: Die Kin­der des Zen­trums für Fa­mi­li­en der Ca­ri­tas wur­den ge­be­ten, Wunsch­zet­tel zu bas­teln und konn­ten die­se vor vier Wo­chen im La­den­ge­schäft an ei­nen ei­gens da­für auf­ge­stell­ten Weih­nachts­baum auf­hän­gen. Ins­ge­samt wur­den so 30 un­ter­schied­li­che Weih­nachts­wün­sche an den Weih­nachts­baum ge­hängt.

Die Kun­den des Sa­lons wa­ren von die­ser Idee an­ge­rührt, dass die­se al­le 30 Wün­sche er­füll­ten. Nun war der gro­ße Tag der Ge­schen­küber­ga­be: Vie­le Paa­re glän­zen­der Au­gen durf­ten vol­ler Freu­de al­le Ge­schen­ke dem Weih­nachts­baum ab­neh­men. „Ein vol­ler Er­folg“, freu­ten sich mit den Kin­dern Raf­fa­el Bis­car­di und Pa­na­gio­ta Mor­ko­ti­ni, die für das Zen­trum für Fa­mi­li­en Ver­ant­wor­tung tra­gen.

Auf Nach­fra­ge er­klär­te Ca­ri­tas­di­rek­tor Frank Jo­han­nes Lem­ke zu die­ser Ak­ti­on: „Die Pforz­hei­mer las­sen sich ein­fach be­rüh­ren vom Schick­sal der­je­ni­gen, die nicht auf der Son­nen­sei­te des Le­bens ste­hen. Das kann man gar nicht ge­nug wür­di­gen.“

Im­mer­hin wur­den auf die­sem We­ge fast 1 000 Eu­ro an Sach­ge­schen­ken aus­ge­ge­ben

MIT DEM WEIH­NACHTS­BAUM und den Ge­schen­ken po­sier­ten Fri­seu­re, die Ver­ant­wort­li­chen des Fa­mi­li­en­zen­trums und die Kin­der fürs Fo­to. Fo­to: PK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.