Etap­pen­sieg für die DUH

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Ham­burg (dpa). Im Streit mit Daim­ler um den Stick­oxid-Aus­stoß von Die­sel-Fahr­zeu­gen hat die Deut­sche Um­welt­hil­fe (DUH) auf ei­nem Ne­ben­schau­platz ei­nen wei­te­ren Sieg ein­ge­fah­ren. Sie darf ein Schrei­ben ei­nes von Daim­ler be­auf­trag­ten An­walts öf­fent­lich ma­chen, in dem es um Tests geht, die die DUH ver­an­lasst hat­te.

Der An­walt hat­te sich ge­gen die Ver­öf­fent­li­chung vor dem Land­ge­richt Ham­burg zur Wehr ge­setzt. Die Kla­ge wur­de ab­ge­wie­sen. Schon im April war er am Land­ge­richt Berlin mit ei­ner Einst­wei­li­gen Ver­fü­gung ge­schei­tert. Nach Auf­fas­sung der Ham­bur­ger Kam­mer war die Ver­öf­fent­li­chung ge­recht­fer­tigt, weil sie der Be­richt­er­stat­tung über ein ak­tu­el­les Ta­ges­ge­sche­hen von all­ge­mei­nem In­ter­es­se dient.

„Die Ent­schei­dung des Ham­bur­ger Land­ge­richts stärkt den Ver­brau­cher­schutz in Deutsch­land und ent­hält wich­ti­ge und grund­sätz­li­che Aus­sa­gen zur Pres­se- und Mei­nungs­frei­heit“, sag­te DUH-Ge­schäfts­füh­rer Jür­gen Resch.

In Stutt­gart hat die DUH ei­ne Un­ter­las­sungs­kla­ge we­gen Ver­brau­cher­täu­schung vor dem Land­ge­richt ein­ge­reicht, weil Daim­ler an­geb­lich Kun­den mit Wer­bung für Die­sel­mo­to­ren in die Ir­re füh­re. Die Ver­hand­lung be­ginnt am 20. De­zem­ber. Daim­ler hält die Kla­ge für un­be­grün­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.