„Le­se­kom­pe­tenz ist Schlüs­sel zum Er­folg“

Eh­ren­amt­li­che Schul­pa­ten hel­fen an der Bröt­zin­ger Schu­le beim Le­sen und Ler­nen

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Phil­ipp Rohn

„Die Schul­pa­ten un­ter­stüt­zen uns enorm, wir pro­fi­tie­ren da sehr“, sag­te An­net­te Els­mann von der Bröt­zin­ger Schu­le. Seit 2010 be­glei­tet die stell­ver­tre­ten­de kom­mis­sa­ri­sche Schul­lei­te­rin das Pro­jekt des Ver­eins Bür­ger in der Schu­le ak­tiv (Bi­sa). Da­bei wer­den Eh­ren­amt­li­che zu Lern­hel­fern, die mit den Schü­lern le­sen und vor­le­sen üben, sie nach­er­zäh­len las­sen und auch mal ein Dik­tat schrei­ben. Die Er­wei­te­rung des Wort­schat­zes und der Le­se­kom­pe­tenz kom­me be­son­ders Kin­dern aus Mi­gran­ten­fa­mi­li­en zu­gu­te. Doch nicht aus­schließ­lich Kin­der mit Sprach­bar­rie­re durch Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund neh­men das frei­wil­li­ge An­ge­bot an.

„Ei­gent­lich wä­re das die Auf­ga­be der El­tern“, sag­te die frisch ge­ba­cke­ne Le­se­pa­tin Mo­ni­ka De­scharmes. „Da die­se je­doch meis­tens viel schlech­ter Deutsch kön­nen als ih­re Kin­der, sind sie gar nicht da­zu in der La­ge, ih­nen in der Schu­le zu hel­fen.“Die 63-jäh­ri­ge kauf­män­ni­sche An­ge­stell­te ist kürz­lich in Ren­te ge­gan­gen und hat sich so­gleich als Schul­pa­tin bei Bi­sa ge­mel­det. Sie ist ei­ne von nun­mehr 200 Schul­pa­ten, die sich an 14 Schu­len im ge­sam­ten Stadt­ge­biet en­ga­gie­ren. Das Kon­zept sei er­folg­reich und wür­de viel po­si­ti­ve Rück­mel­dung be­kom­men, sag­te die Bi­sa-Vor­sit­zen­de Li­li Gros. „Wir stre­ben ei­ne per­sön­li­che Be­treu­ung vom Schul­pa­ten zu Schü­ler an, die über drei bis vier Jah­re an­dau­ert“, so Gros wei­ter. Man­che Eh­ren­amt­li­che be­treu­ten je­doch auch meh­re­re Kin­der gleich­zei­tig. Ins­ge­samt wer­den et­wa 240 Schü­ler ge­för­dert. Ob­wohl das An­ge­bot frei­wil­lig ist und ein­mal pro Wo­che ei­ne zu­sätz­li­che Schul­stun­de nach dem Un­ter­richt ein­nimmt, sei die Re­so­nanz bei den El­tern und Schü­lern her­vor­ra­gend. „Vie­le freu­en sich auf den Be­such ih­res Le­se­pa­ten.“

„Es ist wich­tig ein Ver­trau­ens­ver­hält­nis zu den Schü­lern auf­zu­bau­en und sie auch nicht zu über­for­dern, des­halb reicht ein­mal pro Wo­che aus“, mein­te De­scharmes. Die Ver­mitt­lung von Le­se­kom­pe­tenz sei je­doch ei­ner der wich­tigs­ten Schrit­te, um den schu­li­schen und be­ruf­li­chen Er­folg die­ser Kin­der si­cher­zu­stel­len.

Haupt­säch­lich Rent­ner und Stu­den­ten über­näh­men die ver­ant­wor­tungs­vol­le Auf­ga­be als Schul­pa­te. Um der Nach­fra­ge ge­recht zu wer­den, wür­den aber noch vie­le wei­te­re Hel­fer ge­braucht: „Wir su­chen drin­gend mehr Eh­ren­amt­li­che, die Zeit und Lust ha­ben, sich in Pforz­hei­mer Schu­len zu en­ga­gie­ren. Auch aus den Vor­be­rei­tungs­klas­sen für Flücht­lings­kin­der er­rei­chen uns im­mer mehr Hil­fe­ru­fe“, sag­te Gros.

Als das Pro­jekt im De­zem­ber 2009 mit 13 Hel­fern an der Bröt­zin­ger­schu­le und der Nord­stadt­schu­le star­te­te, ha­be man nicht mit solch gro­ßem Be­darf ge­rech­net. Die Er­geb­nis­se der Ar­beit sei­en die gro­ße Mü­he aber stets wert ge­we­sen.

200 Schul­pa­ten en­ga­gie­ren sich an 14 Schu­len

ES GIBT VIEL ZU LER­NEN: Vom Er­folg des Schul­pa­ten-Pro­jek­tes er­zähl­ten ges­tern Bir­git Hat­tich, die kom­mis­sa­ri­sche Schul­lei­te­rin An­net­te Els­mann (ste­hend, von links), Li­li Gros und Mo­ni­ka De­scharmes. Auch die bei­den Schü­ler Pav­le­ta und Ni­co wa­ren da­bei. Fo­to: Wa­cker

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.