Rich­ter­be­sol­dung auf dem Prüf­stand

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Karls­ru­he (BNN). Das Ver­wal­tungs­ge­richt Karls­ru­he will Klar­heit vom Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt: Die Rich­ter fra­gen nach, ob die im Lan­des­be­sol­dungs­ge­setz ge­re­gel­te acht­pro­zen­ti­ge Ab­sen­kung der Ein­gangs­be­sol­dung jun­ger Rich­ter mit Ar­ti­kel 33 des Grund­ge­set­zes ver­ein­bar ist.

Ein seit Mit­te 2013 in Ba­den-Würt­tem­berg ar­bei­ten­der Rich­ter hat­te sich ge­gen die drei­jäh­ri­ge Ab­sen­kung sei­ner Ein­gangs­be­sol­dung ge­wehrt. Nach Ar­ti­kel 100 des Grund­ge­set­zes muss ein Ge­richt die Ent­schei­dung des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts ein­ho­len, wenn es ein Ge­setz für ver­fas­sungs­wid­rig hält, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.