Mut und Ver­trau­en

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

Im ge­schütz­ten Um­feld städ­ti­scher Zi­vi­li­sa­ti­on ist Mut ei­ne oft un­ter­schätz­te Ei­gen­schaft. Da­bei braucht es den tat­säch­lich, wenn man Ve­rän­de­rung her­bei­füh­ren will. Wer im­mer nur lei­se vor sich hin brud­delt oder auf Face­book sti­chelt, der muss für sei­nen Bei­trag zur Welt­ver­bes­se­rung zwar die Couch nicht ver­las­sen, aber er be­wegt auch eben nicht ganz so viel.

Wie viel die mu­ti­ge Frau be­we­gen kann, die of­fen aus­sprach, dass man am He­li­os-Kli­ni­kum mit­un­ter zur OPVor­be­rei­tung aufs Be­su­cher-WC ge­schickt wird, ist noch nicht klar. Doch ihr scho­ckie­ren­der Bericht war sehr kon­kret und aus­ge­spro­chen sach­lich. Das Kli­ni­kum muss ihn ernst neh­men und künf­ti­ge Pa­ti­en­ten kön­nen über­prü­fen, wie ernst man die­se zu­recht ge­äu­ßer­ten Un­zu­frie­den­hei­ten nahm.

Zum Mut ge­hört auch Ver­trau­en. Wer of­fen sagt, was ihm am Kran­ken­haus nicht passt und sich an­schlie­ßend un­ter das Skal­pell der Ärz­te eben die­ses

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.