Dia­be­tes auch an Durst zu er­ken­nen

Pforzheimer Kurier - - MENSCH UND MEDIZIN -

Das tü­cki­sche an Dia­be­tes ist, dass man ihn zu­nächst oft nicht be­merkt. Nur wenn bei Typ-1 der Blut­zu­cker stark er­höht ist, zeigt sich das un­ter Um­stän­den durch star­ken Durst, Mü­dig­keit oder Übel­keit. Dar­auf weist das Por­tal www.ge­sund­heits­in­for­ma­ti­on.de hin. Auch häu­fi­ges Was­ser­las­sen, Schwin­del oder An­trieb­schwä­che kön­nen An­zei­chen sein. Um fest­zu­stel­len, ob es sich um Dia­be­tes han­delt, nimmt der Arzt mehr­fach Blut ab und misst den Zu­cker­ge­halt. Hat man tat­säch­lich Dia­be­tes vom Typ-1, muss man künf­tig täg­lich Blut­zu­cker mes­sen und In­su­lin sprit­zen. sir

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.