Fuß­bal­ler-Ab­sturz: Pi­lot oh­ne Li­zenz

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

La Paz (sid). Mi­guel Qui­ro­ga, der Pi­lot des En­de No­vem­ber in Ko­lum­bi­en ver­un­glück­ten Flug­zeugs mit der Mann­schaft des bra­si­lia­ni­schen Fuß­ball-Erst­li­gis­ten Cha­pe­co­en­se an Bord, hät­te mög­li­cher­wei­se gar nicht am Steu­er der Ma­schi­ne sit­zen dür­fen.

Laut des An­walts sei­nes Co-Pi­lo­ten Fer­nan­do Goy­tia, der wie Qui­ro­ga beim Ab­sturz ums Le­ben kam, ha­be der Pi­lot nicht ge­nug Flug­stun­den ab­sol­viert, um ei­nen kom­mer­zi­el­len Flug durch­füh­ren zu dür­fen. „Uns ist es ge­lun­gen, nach­zu­wei­sen, dass der Pi­lot Mi­guel Qui­ro­ga nicht die An­zahl an ge­for­der­ten Trai­nings­stun­den ab­sol­viert hat“, sag­te An­walt Omar Du­ran der bo­li­via­ni­schen Nach­rich­ten­agen­tur ABI.

Du­ran wirft vor al­lem den zu­stän­di­gen Gre­mi­en ei­nen fahr­läs­si­gen Um­gang mit den gel­ten­den Stan­dards vor. „An­schei­nend wur­den im Jah­re 2013 fal­sche In­for­ma­tio­nen über­mit­telt und trotz der Tat­sa­che, dass die Be­hör­den be­stä­tig­ten, dass Qui­ro­ga nicht die ge­for­der­ten Flug­stun­den ab­sol­viert hat­te, be­kam er sei­ne Li­zenz“, sag­te Du­ran.

Beim Ab­sturz der Ma­schi­ne der Char­ter­flug­ge­sell­schaft wa­ren 71 der 77 In­sas­sen ums Le­ben ge­kom­men. Un­ter den To­ten be­fan­den sich un­ter an­de­rem 19 Spie­ler von Cha­pe­co­en­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.