Schutz ge­gen Lärm

Land macht Ver­spre­chen für Mut­schel­bach wahr / Auch Darms­ba­cher kön­nen au­f­at­men

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

Rem­chin­gen/Karls­bad. Das Land will im kom­men­den Jahr ei­ni­ge Lärm­schutz-Lü­cken an der Au­to­bahn 8 schlie­ßen. Da­von pro­fi­tie­ren auch ei­ni­ge An­woh­ner in Mut­schel­bach und Darms­bach.

Rem­chin­gen/Karls­bad (rob). Ei­ne fro­he Bot­schaft schon vor Weih­nach­ten gibt es für die lärm­ge­plag­ten Mut­schel­ba­cher Bür­ger: Zu­min­dest das Land wird sich in der Sa­che be­we­gen und will schon nächs­tes Jahr die Lü­cken im Lärm­schutz­wall schlie­ßen, wie ei­ne An­fra­ge der Ett­lin­ger Grü­nen-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Bar­ba­ra Sae­bel beim Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um er­gab. Wie mehr­fach be­rich­tet, hat­te sich im Streit um mehr Ru­he für die Bür­ger nach dem Um­bau des A-8-Stre­cken­ab­schnitts zu­letzt das Land ein­sich­tig ge­zeigt und die Prü­fung mög­li­cher Lü­cken­schlüs­se ent­lang der Au­to­bahn an­ge­kün­digt. Da­bei han­delt es sich um Zu­fahr­ten zur Un­ter­hal­tung der Au­to­bahn, die aber Lärm­schnei­sen nach au­ßen hin be­deu­ten. „Die Wän­de wer­den ganz ge­schlos­sen und die Zu­we­ge an de­rer Stel­le er­mög­licht“, er­klär­te Markus Ge­ri­cke vom Stutt­gar­ter Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um. „Al­le Wei­chen sind ge­stellt für die Schlie­ßung der Lü­cken im Lärm­schutz bei Mut­schel­bach“, er­klär­te Sae­bel. Dies be­deu­te „ak­ti­ven Ge­sund­heits­schutz“. Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann ver­an­lass­te zu­sam­men mit dem Re­gie­rungs­prä­si­di­um (RP) Karls­ru­he die zü­gi­ge Um­set­zung der er­for­der­li­chen Pla­nung zur Schlie­ßung der Lü­cken im Lärm­schutz. Die Pla­nun­gen so­wie die Vor­be­rei­tung der Aus­schrei­bung lau­fen be­reits. Die Sa­che ist beim Re­gie­rungs­prä­si­di­um an­ge­kom­men, das für die Um­set­zung des Bau­pro­jekt sor­gen wird. Dort ver­deut­licht Bau­re­fe­rats­lei­ter Jür­gen Genth­ner, dass das Pro­jekt nicht mehr schei­tern kann: An­fang 2017 soll be­reits die Aus­schrei­bung er­fol­gen, „wir wol­len al­les im ers­ten Halb­jahr fer­tig­stel­len“. Es wer­de „kom­plett ge­schlos­sen“, der er­gän­zen­de Schutz­wall wird in glei­cher Art und Wei­se ge­baut wie der bis­he­ri­ge Wall. In Mut­schel­bach ist man froh über den Fort­schritt beim Lärm­schutz, der dies­mal auch mit kon­kre­ten Schrit­ten ver­bun­den ist. „Das wird man so­fort mer­ken, wenn die Lü­cken zu sind“, freu­te sich der Mut­schel­ba­cher Orts­vor­ste­her Ro­ni Lörch. „Das ha­ben wir jetzt schon mal kon­kret er­reicht.“Ei­ne Bür­ger­initia­ti­ve ist seit Jah­ren mit dem The­ma A-8-Lärm be­schäf­tigt, Ver­ständ­nis von po­li­ti­scher Sei­te wur­de oft ge­äu­ßert, kon­kret pas­siert war bis­lang qua­si nichts. Ins­ge­samt sol­len jetzt drei Lü­cken im Be­reich ge­schlos­sen wer­den, wie das Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um und RP dem Pforz­hei­mer Ku­ri­er er­klär­ten. Die ei­ne Lü­cke an der Nord­sei­te der Bocks­bach­tal­brü­cke selbst. „Das be­trifft uns in Sa­chen Lärm ganz stark“, so Lörch. 40 Me­ter sol­len „kom­plett ge­schlos­sen“wer­den, so Genth­ner. Ei­ne zwei­te Lü­cke an der Nord­sei­te der A 8 süd­öst­lich von Mut­schel­bach, von wo laut Orts­vor­ste­her ins­be­son­de­re die Brun­nen­stra­ße und Schul­stra­ße be­schallt wer­den und der Lärm dann über den Ort zieht. Der Lü­cken­schluss um­fasst et­wa 25 Me­ter. Und zu­letzt ei­ne Lü­cke an der Süd­sei­te der A 8, süd­west­lich des rund ei­nen Ki­lo­me­ter ent­fernt lie­gen­den Dorfs Darms­bach. „Es dürf­te in den kon­kre­ten Be­rei­chen da­nach kei­ne Be­an­stan­dun­gen mehr ge­ben“, so Bau­di­rek­tor Genth­ner. In Sa­chen der seit lan­gem ge­for­der­ten Lärm­schutz­wand­Er­gän­zung auf der Bocks­bach­tal­brü­cke gab es laut Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um in­des aber­mals kein grü­nes Licht vom zu­stän­di­gen Bund, der wei­ter auf – aus sei­ner Sicht – ein­ge­hal­te­ne Lärm­grenz­wer­te ver­weist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.