Re­spekt und To­le­ranz aus dem Fuß­ge­lenk

Die Pforz­hei­mer Bolz­li­ga hat vie­le Sie­ger

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM - Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Ina Zan­tow

Sie ha­ben den Po­kal er­run­gen. Ganz klar: den Fair-Play-Po­kal. „Wir woll­ten nicht schum­meln“, sagt Ro­jgar und klopft sei­nem Team­kol­le­gen Nas­hat auf die Schul­ter. Klar, sie wä­ren auch gern Mann­schaft­sie­ger ge­wor­den, aber die­se Tro­phäe be­deu­tet Yar­dil, Ra­myar, Naz­hat, Sa­tar, Ro­jgar, Nas­hat, Ma­tee­as, Ha­roun und Si­van mehr als die Zweit­plat­zie­rung im Mann­schafts­ren­nen. Die Ki­ckers der Ca­pi­tal 07 ha­ben sich in der Bolz­li­ga des Sport­krei­ses Pforz­heim in der Al­ters­grup­pe U13 nicht nur als fairs­te Mann­schaft durch­ge­setzt, son­dern auch als strah­len­de Geg­ner für wei­te­re Her­aus­for­de­run­gen.

Fuß­ball ist das Me­di­um für das Pforz­hei­mer Bolz­li­ga­pro­jekt zur in­ter­kul­tu­rel­len Ver­stän­di­gung von Ju­gend­li­chen ver­schie­de­ner Kul­tu­ren und na­tio­na­ler Her­kunft.

Im Jahr 2006 wur­de die Bolz­li­ga durch die Initia­to­ren des Stadt­ju­gend­rings Pforz­heim, des Sport­kreis Pforz­heim/ Enz­kreis so­wie durch die Stadt Pforz­heim ge­grün­det. Ak­tu­ell spie­len im Li­ga­be­trieb vier Teams in drei Jahr­gän­gen. „Mit 26 Mann­schaf­ten stellt die­ser Win­ter ei­nen Teil­neh­mer­re­kord dar“, freu­en sich Pro­jekt­lei­ter Cle­mens Bei­sel und To­bi­as Mül­ler. Mit da­bei wa­ren auch zwei Mann­schaf­ten aus ei­nem Flücht­lings­heim, die das Fi­na­le nur knapp ver­fehlt ha­ben. Die bes­ten Teams spiel­ten am Sams­tag ih­re Meis­ter in der Jahn­hal­le aus. Für die Ju­gend­li­chen war es mehr als nur Spaß am Bol­zen, es war ein Kräf­te­mes­sen auf Au­gen­hö­he. An­ge­feu­ert wur­den sie nicht nur von Team­kol­le­gen, son­dern auch von Ab­ge­ord­ne­ten aus Land- und Bun­des­tag wie Hans-Ul­rich Rül­ke, Gun­ther Krich­baum oder Kat­ja Mast.

An­ge­tre­ten wur­de in den drei Al­ters­grup­pen U 13, U 16 und U 20. Ne­ben den Ca­pi­tal 07 er­hielt den Fair-Play-Po­kal das Team Ye­zi­dx­an in der Al­ters­grup­pe U 16 so­wie das Team Gro­ßer Oben in der Grup­pe U 20.

Der Po­kal steht für To­le­ranz, Re­spekt und Fair-Play. So­mit ge­he es nicht al­lein um den sport­li­chen Er­folg, son­dern auch um ge­leb­te In­te­gra­ti­on, weiß Prä­si­den­tin Re­na­te Thost-Stetz­ler vom In­nerWheel Club Nord­schwarz­wald. An­läss­lich ih­res Ge­burts­ta­ges im Ok­to­ber schau­te sie sich ein Tur­nier Vorort an und war be­geis­tert. „Das Pro­jekt för­dert In­te­gra­ti­on auf höchs­tem Ni­veau.“Wes­halb sie statt Ge­burts­tags­ge­schen­ke Spen­den für die groß­ar­ti­ge Ak­ti­on sam­mel­te.

Zum Fi­nal­tag über­reich­te Thost-Stetz­ler den Or­ga­ni­sa­to­ren und Ki­ckern ei­ne Spen­de in der Hö­he von 2 600 Eu­ro. „In­te­gra­ti­on lebt von der Viel­fallt und von jun­gen Men­schen, die sich ak­tiv in die Ge­sell­schaft ein­brin­gen.“

So wird die Li­ga auch künf­tig Be­stand­teil ge­leb­ter In­te­gra­ti­on blei­ben. Zu­mal die Stadt Pforz­heim die För­de­rung der Bolz­li­ga in Hö­he von 6 000 Eu­ro be­reits be­wil­ligt hat. Über­dies ist es ei­ne Geld­spen­de von 5 000 Eu­ro durch ei­ne Pri­vat­per­son die mit­hilft, dass die Bolz­li­ga für das kom­men­de Jahr ge­si­chert sein wird.

Zu­sätz­lich wird die Li­ga durch den Ver­ein „Si­che­res Pforz­heim Si­che­rer Enz­kreis“und durch das Pro­gramm „In­te­gra­ti­on durch Sport“beim Lan­des­ver­band Ba­den-Würt­tem­berg ge­för­dert.

Foto: Wa­cker

UM FAIR­NESS UND IN­TE­GRA­TI­ON geht es bei der Bolz­li­ga von Stadt­ju­gend­ring und Sport­kreis. Am Wo­che­n­en­de spiel­ten die Fi­na­lis­ten in der Jahn­hal­le. Doch der sport­li­che Er­folg stand auch die­ses Mal nicht im Vor­der­grund.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.