Die Tür­kei ru­dert zu­rück

Weih­nach­ten kann un­ge­stört statt­fin­den / War­nung vor „Mis­sio­nie­rung“

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Istan­bul (dpa). Im Streit um Weih­nach­ten an der deutsch-tür­ki­schen Eli­te­Schu­le Istan­bul Li­se­si kann das christ­li­che Fest nun doch im Un­ter­richt be­han­delt wer­den. „Nach ge­mein­sa­mer Sit­zung zwi­schen der tür­ki­schen Schul­lei­tung und der Lei­tung der Deut­schen Ab­tei­lung kann ich Ih­nen mit­tei­len, dass kein Ver­bot Weih­nach­ten im Un­ter­richt zu be­spre­chen vor­liegt“, hieß es ges­tern in ei­ner E-Mail der deut­schen Ab­tei­lungs­lei­tung an die Leh­rer.

Be­rich­te über ein Weih­nachts­ver­bot an dem von Deutsch­land ge­för­der­ten Gym­na­si­um in Istan­bul hat­ten in der Bun­des­re­pu­blik ei­nen Sturm der Ent­rüs­tung aus­ge­löst. Der AKP-Ab­ge­ord­ne­te Musta­fa Sen­top warf den deut­schen Leh­rern ges­tern „Mis­sio­nie­rung“vor. „Mis­sio­nie­rung in staat­li­chen Schu­len kann nicht er­laubt wer­den“, teil­te der Vor­sit­zen­de der Ver­fas­sungs­kom­mis­si­on im Par­la­ment von An­ka­ra auf Twit­ter mit. Kommentar

IN DER ELI­TE-SCHU­LE LI­SE­SI in Istan­bul kann nun doch im Un­ter­richt das Weih­nachts­fest be­han­delt wer­den. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.