Hei­kel

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

SPD-Chef Ga­b­ri­el will das Kin­der­geld für EU-Aus­län­der kür­zen. Da­zu die bei­den Kom­men­tar­aus­zü­ge:

Das we­sent­li­che Pro­blem an Ga­b­ri­els Vor­stoß ist ein prin­zi­pi­el­les. Denn die EU ist so schwach wie nie. Wenn auch der Chef der zweit­größ­ten deut­schen Par­tei den Ein­druck er­weckt, als sei die Eu­ro­päi­sche Uni­on et­was, aus dem vor al­lem an­de­re ih­re Vor­tei­le zie­hen, dann ist das hei­kel. Denn die EU bringt uns weit mehr, als sie uns kos­tet. Und zum Bin­nen­markt ge­hört die Frei­heit für Wa­ren, Di­enst­leis­tun­gen – und Men­schen. Wenn hier spitz ab­ge­rech­net wer­den soll, wer­den wir eher zu den Ver­lie­rern zäh­len.

Frank­fur­ter Rund­schau An­ge­sichts des Ar­beits- und So­zi­al­haus­hal­tes des Bun­des in Hö­he von 130 Mil­li­ar­den Eu­ro sind gut 400 Mil­lio­nen Eu­ro kei­ne ent­schei­den­de Grö­ße. Das be­deu­tet aber nicht, dass man die Sa­che nicht zü­gig an­ge­hen soll. Aber da­bei müs­sen die Ver­ant­wort­li­chen bit­te ru­hig, selbst­si­cher und über­zeu­gend auf­tre­ten – und nicht in Alar­mis­mus ver­fal­len. Nürn­ber­ger Nach­rich­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.