Be­we­gung im Fall Schi­cke­danz

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Köln (dpa). Kurz vor der er­war­te­ten Ent­schei­dung im mil­li­ar­den­schwe­ren Scha­den­er­satz­pro­zess von Qu­el­le-Er­bin Ma­de­lei­ne Schi­cke­danz hat das Köl­ner Land­ge­richt den Ter­min er­neut ver­scho­ben. Nach Be­rich­ten über ei­ne kurz be­vor­ste­hen­de au­ßer­ge­richt­li­che Ei­ni­gung wur­de der ei­gent­lich für den mor­gi­gen Di­ens­tag ge­plan­te Ver­kün­dungs­ter­min nun auf den 17. Ja­nu­ar ver­legt, wie das Ge­richt ges­tern mit­teil­te.

Schi­cke­danz for­der­te in dem seit vier Jah­ren lau­fen­den Zi­vil­ver­fah­ren ur­sprüng­lich ins­ge­samt 1,9 Mil­li­ar­den Eu­ro von 14 Be­klag­ten – vor al­lem von ih­rer frü­he­ren Haus­bank Sal. Op­pen­heim und ih­rem eins­ti­gen Ver­mö­gens­be­ra­ter Jo­sef Esch. Ihr Ver­mö­gen sei ge­gen ih­ren Wil­len ris­kant an­ge­legt und ver­schleu­dert wor­den. Bei Ge­richt ver­lang­ten jetzt 14 Par­tei­en kurz­fris­tig „das Ru­hen des Ver­fah­rens“. Für ein sol­ches Ru­hen sei aber die Zu­stim­mung al­ler 15 Streit­be­tei­lig­ten er­for­der­lich. Die letz­te noch aus­ste­hen­de Zu­stim­mung konn­te so schnell nicht ein­ge­holt wer­den, sag­te ei­ne Spre­che­rin. Über den In­halt ei­nes au­ßer­ge­richt­li­chen Ver­gleichs sei der Kam­mer nichts be­kannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.