Burg­stal­ler ringt die Ro­ten Teu­fel nie­der

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Nürnberg (sid). Der 1. FC Nürnberg hat die Rück­kehr ins Ober­haus bei Sai­son-Halb­zeit in der Zwei­ten Fuß­bal­lBun­des­li­ga noch nicht aus den Au­gen ver­lo­ren. Zum Ab­schluss des 17. Spiel­tag sieg­ten die Fran­ken ges­tern Abend im Tra­di­ti­ons­du­ell der Alt-Meis­ter ge­gen den 1. FC Kai­sers­lau­tern mit 2:1 (0:0) und ge­hen als Ta­bel­len­neun­ter mit sie­ben Punk­ten Rück­stand auf die Auf­stiegs­zo­ne in die Pau­se.

Der FCK kas­sier­te erst­mals nach sie­ben Spie­len wie­der ei­ne Nie­der­la­ge und über­win­tert mit noch ein­mal sechs Punk­ten we­ni­ger als die Fran­ken auf Rang 13.

Han­no Beh­rens sorg­te mit sei­nem Tref­fer aus der 51. Mi­nu­te da­für, dass der FCN auch im 38. Zweit­li­ga-Spiel hin­ter­ein­an­der ei­nen Tor­er­folg ver­buch­te und die Best­mar­ke der SG Wat­ten­scheid 09 aus der Sai­son 1987/88 ega­li­sier­te. Er­lö­send war das 14. Sai­son­tor von Gui­do Burg­stal­ler (90.) zum Sieg, nach­dem Jac­ques Zoua (78.) für den FCK aus­ge­gli­chen hat­te.

Die of­fi­zi­ell 24 406 Zu­schau­er sa­hen bei Tem­pe­ra­tu­ren knapp über dem Ge­frier­punkt in der ers­ten Hälf­te nur we­nig Er­wär­men­des. Erst nach dem Kopf­ball­tor von Beh­rens nach ei­ner Ecke – dem 14. Nürn­ber­ger Tref­fer in­fol­ge ei­nes Stan­dards – nahm die Par­tie Fahrt auf. Die lan­ge auf Kon­ter aus­ge­rich­te­ten Pfäl­zer ka­men eben­falls nach ei­ner Ecke zum Aus­gleich. Da­nach streif­ten die Teams ih­re tak­ti­schen Fes­seln ab und spiel­ten auf Sieg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.