Stu­den­ten spen­den Blut und Geld

Shut­tle­bus zwi­schen Hoch­schu­le und Kli­ni­kum

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Pünkt­lich um 8.45 Uhr wur­den die ers­ten Stu­den­ten mit ei­nem Shut­tle­bus in die Blut­spen­de­zen­tra­le des He­li­os Kli­ni­kum ge­bracht. 60 Stu­den­ten der Hoch­schu­le Pforz­heim ge­hen mit gu­tem Bei­spiel vor­an und wer­den Blut­spen­der. Or­ga­ni­siert wird die­se Ak­ti­on von dem Ver­ein „wer­be­lie­be“, ei­ner stu­den­ti­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Agen­tur an der Hoch­schu­le Pforz­heim. Über den gan­zen Tag hin­weg fuhr ein Shut­tle­ser­vice die spen­den­wil­li­gen Stu­den­ten von der Hoch­schu­le ins Kli­ni­kum. Nor­ma­ler­wei­se er­hält ein Blut­spen­der als Auf­wands­ent­schä­di­gung 21 Eu­ro. Von die­sem Be­trag spen­det je­der teil­neh­men­de Stu­dent elf Eu­ro für die von Claus Mey­er ge­grün­de­te Mey­er-Stif­tung. Die Stif­tung un­ter­stützt in Not ge­ra­te­ne in Pforz­heim Stu­die­ren­de und dient der För­de­rung von Wis­sen­schaft, For­schung, Bil­dung und Er­zie­hung. „Be­reits zum zwei­ten Mal in die­sem Jahr or­ga­ni­siert die „wer­be­lie­be“die­se Blut­spen­de­ak­ti­on. Es freut mich sehr, dass so vie­le Stu­den­ten wie­der an der Ak­ti­on teil­neh­men und durch ih­re Blut­spen­de Le­ben ret­ten“, so Mey­er.

BLUT UND SPEN­DE bringt Stu­dent Mar­kus Krau­se un­ter ei­nen Hut, be­treut von Ire­ne Kai­ser (links), Claus Mey­er, und Ca­ri­na Luc­chin. Fo­to: PK

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.