Bag­ger rü­cken bald an

Neu­hau­sen: Maro­des Ge­bäu­de an der Pforz­hei­mer Stra­ße wird ab­ge­ris­sen

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Neu­hau­sen (rn). Ver­ga­ben von Pla­nungs­und Tief­bau­ar­bei­ten wa­ren The­ma im Ge­mein­de­rat Neu­hau­sen. So wird, per knap­per Mehr­heits-Ent­schei­dung, die seit 23 Jah­ren per Öl be­feu­er­te Hei­zung im ehe­ma­li­gen Schul­haus, in der Schul­stra­ße 2, mit Holz­pel­lets be­trie­ben. Das auch von Ver­ei­nen ge­nutz­te, in den obe­ren Ge­schos­sen als Wohn­räu­me aus­zu­bau­en­den Ge­bäu­de, soll für ins­ge­samt rund 620 000 Eu­ro sa­niert, aus­ge­baut und mit ei­ner Au­ßen-Nottrep­pe ver­se­hen wer­den. Mit der Hei­zungs­art Holz­pel­lets ha­be man beim Rat­haus-Um­bau gu­te Er­fah­run­gen ge­macht, ar­gu­men­tier­te CDU-Ge­mein­de­rat Gün­ter Holz­hau­er. Vor al­lem der jähr­li­chen War­tungs­kos­ten we­gen aber war auch die Gas­hei­zung für die 300 Ki­lo­watt Heiz­leis­tung ins Spiel ge­bracht wor­den. Hartmut Lutz (Bür­ger fürs Biet) sag­te: „Die Stadt­wer­ke Pforz­heim müss­ten doch bloß 300 Me­ter neue Lei­tung ver­le­gen.“Noch klä­ren muss die Ver­wal­tung, ob das Sa­nie­rungs­ob­jekt Zu­schüs­se bis zu ei­ner För­der­quo­te von 85 Pro­zent aus dem Lan­des­sa­nie­rungs­pro­gramm er­war­ten kann. In Neu­hau­sens Mon­bach­hal­le wird die de­fek­te Öl­hei­zung auf Gas um­ge­stellt (43 700 Eu­ro). Der de­fek­te Kes­sel ist für 1 200 Eu­ro für die lau­fen­de Heiz­pe­ri­ode „als Über­gangs­lö­sung ab­ge­dich­tet wor­den“, so Ar­chi­tekt Frank Mor­lock. Um nicht ins Hal­len­dach mit sei­ner As­best-Aus­stat­tung ein­grei­fen zu müs­sen, wird da­zu ei­ne Fo­to­vol­ta­ik-An­la­ge mit 23 Ki­lo­watt/Peak auf dem Vor­dach in­stal­liert (61 000 Eu­ro). Im Haus­halt 2017 wer­den 110 000 Eu­ro re­ser­viert. Ver­ge­ben wur­de der Ab­bruch des ma­ro­den Ge­bäu­des Pforz­hei­mer Stra­ße 21 samt Ga­ra­gen im Haupt­ort. Für 47 700 Eu­ro rü­cken die Bag­ger der Tie­fen­bron­ner Fir­ma Wer­ner Beu­tel an. „Nach dem Fa­schings­um­zug“, so Bür­ger­meis­ter Oli­ver Korz. Be­auf­tragt für die In­ge­nieur­leis­tun­gen Stra­ßen­bau (Kos­ten­schät­zung 670 000 Eu­ro), Was­ser­ver­sor­gung (140 000 Eu­ro) so­wie Re­gen- und Schmutz­was­ser-Ka­na­li­sa­ti­on (750 000 Eu­ro) fürs künf­ti­ge Ge­wer­be­ge­biet „West“am Ein­gang zum Mon­bach­tal wur­de das Pforz­hei­mer In­ge­nieur­bü­ro Kirn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.