Shan­ti geht es deut­lich schlech­ter

Der 60-jäh­ri­gen Ele­fan­ten­kuh fällt das Ste­hen schwer / Be­hand­lung mit Opia­ten

Pforzheimer Kurier - - KARLSRUHE - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Su­san­ne Jock

Im Karls­ru­her Zoo sorgt man sich um ei­nen Pu­bli­kums­lieb­ling: Ele­fan­ten­kuh Shan­tis al­ters­be­ding­te Be­schwer­den ha­ben sich in den ver­gan­ge­nen Ta­gen deut­lich ver­schlim­mert, so dass dem Tier das Ste­hen im­mer schwe­rer fällt. Mit ei­ner aus­ge­präg­ten „Sä­ge­bock­stel­lung“ver­sucht die Ele­fan­ten­kuh, sich Ent­las­tung zu ver­schaff­ten.

Wie be­rich­tet, lei­det die 60-jäh­ri­ge Shan­ti an ei­ner Ver­stei­fung im rech­ten El­len­bo­gen­ge­lenk, wo sich auch ei­ne Ent­zün­dung ent­wi­ckelt hat. Auch mit den an­de­ren Fuß­ge­len­ken hat sie Pro­ble­me. Bis­lang konn­te Shan­ti mit Schmerz­mit­teln gut ver­sorgt wer­den, so dass sich die merk­li­chen Aus­wir­kun­gen

„Lang­sa­mes Ab­schied­neh­men“

für das Tier in Gren­zen hiel­ten, teilt der Zoo mit. „Jetzt hat sich die Si­tua­ti­on je­doch deut­lich ver­schlech­tert“, er­klärt Re­vier­lei­ter Ro­bert Scholz. Die Schmerz­mit­tel er­ziel­ten nicht mehr die ge­wünsch­te Wir­kung, und auch Shan­tis All­ge­mein­zu­stand sei schlecht. Im Karls­ru­her Zoo le­ben vier asia­ti­sche Ele­fan­ten­kü­he, dar­un­ter Ra­ni (61 Jah­re) und Shan­ti als die bei­den äl­tes­ten Ele­fan­ten Deutsch­lands.

„Bei so al­ten Tie­ren muss man im­mer da­mit rech­nen, dass sie ster­ben könn­ten. Das Al­ter von Shan­ti ist ver­gleich­bar mit rund 100 Jah­ren beim Men­schen“, sagt Scholz, der zu Shan­ti ei­ne be­son­ders en­ge Be­zie­hung hat. „Den­noch ist es für uns al­le sehr emo­tio­nal, wenn man merkt, dass die­ser Punkt nä­her rückt. Wir wol­len aber auf kei­nen Fall, dass Shan­ti lei­den muss“, be­tont der Re­vier­lei­ter. In en­ger Ab­stim­mung mit den Tier­ärz­ten ha­ben die Pfle­ger am Frei­tag noch­mals das Schmerz­mit­tel um­ge­stellt, die er­hoff­te Wir­kung sei je­doch aus­ge­blie­ben. Ak­tu­ell be­kommt Shan­ti Opia­te, um die Schmer­zen er­träg­lich zu hal­ten.

Auch die an­de­ren Ele­fan­ten, schei­nen zu mer­ken, wie es um ih­re Ge­fähr­tin be­stellt ist – vor al­lem Ra­ni, die Shan­ti oh­ne­hin kaum von der Sei­te weicht, aber auch Nan­da, die erst im Ju­ni in den Karls­ru­her Zoo kam. „Ele­fan­ten sind sehr so­zia­le Tie­re, sie küm­mern sich auch in den Her­den in der Na­tur um­ein­an­der“, er­läu­tert Zoo­di­rek­tor Mat­thi­as Rein­schmidt. Es sei ein lang­sa­mes Ab­schied­neh­men der Grup­pe.

ELE­FAN­TEN­KUH SHAN­TI ver­sucht, sich durch die „Sä­ge­bock­stel­lung“Ent­las­tung zu ver­schaf­fen. Sie lei­det un­ter mas­si­ven Ge­lenk­pro­ble­men. Fo­to: Zoo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.