Sa­fe­ty Check

Pforzheimer Kurier - - TERRORANSCHLAG IN BERLIN -

Face­book-Nut­zer ha­ben be­reits kurz nach dem An­schlag in Ber­lin ei­nen so­ge­nann­ten Sa­fe­ty Check nut­zen kön­nen. Über die Funk­ti­on kön­nen sie sich bei ih­ren Freun­den in der Nä­he er­kun­di­gen, ob es ih­nen gut geht. Den Si­cher­heits-Check hat­te Face­book ur­sprüng­lich für gro­ße Un­glü­cke wie Na­tur­ka­ta­stro­phen oder Erd­be­ben ein­ge­rich­tet. In­zwi­schen wür­den die meis­ten Sa­fe­ty Checks je­doch von den Nut­zern selbst aus­ge­löst, sag­te ein Spre­cher. Da­bei er­ken­ne das Sys­tem au­to­ma­tisch, wenn in ei­nem Ge­biet be­stimm­te Schlüs­sel­wor­te ver­wen­det wer­den, die auf ei­nen Un­glücks­fall hin­deu­ten. An­lass, den Ser­vice zu ent­wi­ckeln, war ur­sprüng­lich der Tsu­na­mi und die Atom-Ka­ta­stro­phe 2011 in Ja­pan.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.