Om­ni­bus­se sol­len Weih­nachts­markt schüt­zen

Zu­fahr­ten am west­li­chen und öst­li­chen En­de der Fuß­gän­ger­zo­ne wer­den blo­ckiert / OB lädt zu Ge­denk­ver­an­stal­tung

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Ro­land Wei­sen­bur­ger

Mit min­des­tens zwei Om­ni­bus­sen will Pforz­heim ab so­fort sei­nen Weih­nachts­markt vor An­schlä­gen nach dem Ber­li­ner Mus­ter schüt­zen. Wie die Stadt­ver­wal­tung ges­tern mit­teil­te, will man schon heu­te früh Li­ni­en­bus­se beim „Di­cken“am Leo­pold­platz und beim Tech­ni­schen Rat­haus auf­stel­len, um „un­kon­trol­lier­te Zu­fahr­ten“von Fahr­zeu­gen auf den Weih­nachts­markt zu un­ter­bin­den.

Auch die Po­li­zei will ih­re Prä­senz „noch wei­ter in­ten­si­vie­ren und künf­tig dau­er­prä­sent auf dem Pforz­hei­mer Weih­nachts­markt sein“, sag­te Po­li­zei­spre­cher Mar­tin Pla­te auf An­fra­ge. Er hat­te be­reits im Gespräch mit dem Pforz­hei­mer Ku­ri­er an­ge­deu­tet, dass man sich gut vor­stel­len kön­ne, die Fuß­gän­ger­zo­ne durch das Ab­stel­len von Fahr­zeu­gen an ih­rem west­li­chen und öst­li­chen Aus­gang zu schüt­zen. „Es gibt hier kei­ne Denk­ver­bo­te. Al­les muss auf den Prüf­stand“, so Pla­te. Auch das In­nen­mi­nis­te­ri­um hat­te zu­vor ei­ne er­neu­te Über­prü­fung der Zu­fahr­ten emp­foh­len. In Ge­sprä­chen zwi­schen Stadt­ver­wal­tung und Po­li­zei ha­be man die Idee mit den Li­ni­en­bus­sen als sehr prak­ti­ka­bel ein­ge­schätzt. Vom Ein­satz mas­si­ver Be­ton­bar­rie­ren nahm man Ab­stand, weil sie die Ein­fahrt auch für Feu­er­wehr und Ret­tungs­fahr­zeu­ge per­ma­nent ver­hin­dert hät­ten. Par­al­lel hat die Stadt „mit ei­nem pri­va­ten Si­cher­heits­dienst Kon­takt auf­ge­nom­men, um de­ren Prä­senz zu er­hö­hen“, er­klär­te Ers­ter Bür­ger­meis­ter Dirk Bü­scher.

Für die Zu­kunft will man die Zu­fahr­ten in die Fuß­gän­ger­zo­ne mit ver­senk­ba­ren Pol­lern re­gu­lie­ren. De­ren Ein­rich­tung ist für den im nächs­ten Jahr be­gin­nen­den Um­bau der Fuß­gän­ger­zo­ne vor­ge­se­hen.

Für heu­te Nach­mit­tag lädt Ober­bür­ger­meis­ter Gert Ha­ger al­le Bür­ger zu ei­ner Ge­denk­ver­an­stal­tung auf den Platz hin­ter dem Stadt­thea­ter ein. Um 16.45 Uhr will man dort den Op­fern des An­schlags von Ber­lin ge­den­ken. Schon ges­tern Abend bei der Ge­mein­de­rats­sit­zung hat­ten Stadt­rä­te, Ver­wal­tung und Be­su­cher ei­ne Ge­denk­mi­nu­te für die Ge­tö­te­ten ein­ge­legt.

Po­li­zei will dau­er­prä­sent sein

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.