Sechs Sil­ber­ar­bei­ten für ein Ju­bi­lee in Pforz­heim

Wie­land Edel­me­tal­le spen­det den Roh­stoff für das Werk

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM / WIRTSCHAFTSREGION -

Pforz­heim (PK). Pforz­hei­mer Sil­ber­blech ver­reist: Sechs Fach­schu­len in Deutsch­land, den Nie­der­lan­den und Est­land ver­ar­bei­ten 5 500 Gramm Edel­me­tall, um es im Mai in Pforz­heim in ei­ner ge­mein­sa­men Schmie­de­ar­beit zu ver­ei­nen. Die Wie­land Edel­me­tal­le Gm­bH un­ter­stützt die Pforz­hei­mer Sil­ber­schmie­de mit der Sil­ber­spen­de: In­nen­dienst­lei­ter Ben­ny Hug das Edel­me­tall im Ta­ges­wert von 3 981 Eu­ro über­gab den Initia­to­ren der Ak­ti­on.

Was hat es auf sich mit die­sem gro­ßen Stück Sil­ber­blech? Pforz­heim wird aus An­lass des Gold­stadt­ju­bi­lä­ums erst­mals Gast­ge­ber des Eu­ro­päi­schen Sil­ber­schmie­de­fo­rums sein, das wie im Pforz­hei­mer Ku­ri­er be­reits an an­de­rer Stel­le be­rich­tet, von 5. bis 7. Mai in den Schmuck­wel­ten statt­fin­det.

Die Pforz­hei­mer Initia­to­ren Achim Hein­kel, Hans­jörg Merk­le, Andre­as Frank (Gold­schmie­de mit Uhr­ma­cher­schu­le) so­wie Man­fred Rom­bach (Fa­kul­tät für Gestal­tung Hoch­schu­le Pforz­heim) wol­len ein Si­gnal für die Sil­ber­schmie­de­kunst set­zen: „Die Mög­lich­kei­ten, den Be­ruf des Sil­ber­schmieds fun­diert zu er­ler­nen, sind rar. Wir set­zen auf in­ter­na­tio­na­len Aus­tausch und freu­en uns, im Mai vie­le Fach­leu­te aus ganz Eu­ro­pa bei uns in Pforz­heim zu Gast zu ha­ben.“

Das Sil­ber­blech er­hal­ten sechs Schu­len, die den Be­ruf des Sil­ber­schmieds leh­ren. Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner der Ak­ti­on sind die Zei­chen­aka­de­mie Ha­nau, die Be­rufs­schu­le Schwä­bisch-Gmünd, die Be­rufs­fach­schu­le Kauf­beu­ren-Neugab­lonz, die Aka­de­mie voor Edels­me­den in Schoon­ho­ven, die Ees­ti Kunstiaka­de­emia Tal­linn so­wie die Gold­schmie­de­schu­le Pforz­heim. Je­de Schu­le wird ih­ren Ma­te­ri­al­an­teil in den kom­men­den Mo­na­ten ver­ar­bei­ten und im Mai mit ei­nem Ob­jekt nach Pforz­heim rei­sen. Al­le sechs Ar­bei­ten wer­den dann zu ei­ner Sil­berskulp­tur zu­sam­men­ge­fügt.

„Wir en­ga­gie­ren uns ger­ne für die Aus­bil­dung und Nach­wuchs­för­de­rung der ei­ge­nen Bran­che. Zu­sätz­lich ist die Spen­de ein Bei­trag zum Gold­stadt­ju­bi­lä­um mit blei­ben­dem Wert durch das ent­ste­hen­de Kunst­werk“, sag­te Ben­ny Hug bei der Über­ga­be.

Foto: PK

EI­NE SIL­BER­SPEN­DE ver­bin­det den Rek­tor der Gold­schmie­de­schu­le, Michael Kie­fer, Achim Hein­kel, Man­fred Rom­bach, Andre­as Frank, Andre­as Gut, Hans-Jörg Merk­le und von der Fir­ma Wie­land Ben­ny Hug (von links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.