We­ni­ger Ar­beit mit Sai­son­ar­beit

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM / WIRTSCHAFTSREGION -

Pforz­heim/Na­gold (PK). Die An­zei­ge­pflicht beim Sai­son-Kurz­ar­bei­ter­geld ent­fällt. Dar­auf macht die Agen­tur für Ar­beit Na­gold-Pforz­heim auf­merk­sam. Die­ser Bü­ro­kra­tie­ab­bau er­leich­te­re das Ver­fah­ren bei Aus­fäl­len in der Schlecht­wet­ter­zeit, heißt es wei­ter in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung.

Bis­lang muss­ten Un­ter­neh­men, die be­rech­tigt sind Sai­son-Kurz­ar­bei­ter­geld zu be­zie­hen, bei wirt­schaft­lich be­ding­ten Ar­beits­aus­fäl­len wie Auf­trags­man­gel ei­ne An­zei­ge über den Be­ginn des Aus­fal­les bei der Agen­tur für Ar­beit stel­len. Be­ruh­te der Ar­beits­aus­fall auf der Wit­te­rung, war dies nicht not­wen­dig.

Mit der ge­setz­li­chen Neu­re­ge­lung ist die An­zei­ge­pflicht nun voll­stän­dig ent­fal­len. Für den Be­zug des Sai­son-Kurz­ar­bei­ter­gel­des (Sai­son-KuG), egal durch wel­chen Aus­fall ver­ur­sacht, müs­sen künf­tig nur noch die ent­spre­chen­den An­trags­un­ter­la­gen in­ner­halb von drei Mo­na­ten nach Ablauf des be­tref­fen­den Mo­nats ein­ge­reicht wer­den. Auf­zeich­nun­gen, die die Grün­de für die Ar­beits­aus­fäl­le be­le­gen, sind auch wei­ter­hin auf­zu­be­wah­ren. Da­bei müs­sen die Un­ter­neh­men be­ach­ten, dass die Grün­de für den Ar­beits­aus­fall in den Auf­zeich­nun­gen de­zi­diert nach­ge­wie­sen sind. Mit der Strei­chung die­ser Vor­schrift ent­las­te der Ge­setz­ge­ber so­wohl Ar­beit­ge­ber in der Bau­wirt­schaft als auch die Agen­tu­ren für Ar­beit selbst von ei­nem Bü­ro­kra­tie­auf­wand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.