Dank zum En­de des Jah­res

Fir­ma Här­ter spen­det 5 000 für Le­bens­hil­fe und Ho­s­piz

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFTSREGION -

Kö­nigs­bach-St­ein (ufa). Für ei­ne frü­he Be­sche­rung sorg­te das St­ei­ner Un­ter­neh­men Här­ter we­ni­ge Ta­ge vor Weih­nach­ten durch die Über­ga­be zwei­er Spen­den in Hö­he von je­weils 2 500 Eu­ro an die Le­bens­hil­fe Pforz­heim-Enz­kreis und an das Christ­li­che Ho­s­piz Pforz­heim-Enz­kreis. Le­bens­hil­fe-Vor­sit­zen­der Heinz-Jür­gen Klutz, Le­bens­hil­feGe­schäfts­füh­rer Oli­ver Kepp­ler so­wie der Ge­schäfts­füh­rer des Ho­s­piz, Mar­tin Gen­gen­bach, nah­men die Schecks mit Freu­de ent­ge­gen.

„Wir ha­ben es in den letz­ten Jah­ren so ge­hal­ten, am En­de des Jah­res Dank zu sa­gen“, er­läu­ter­te Ge­schäfts­füh­rer Mar­tin Här­ter sei­ne Mo­ti­va­ti­on. Und das wol­le man ei­ner gu­ten Tra­di­ti­on fol­gend auch in die­sem Jahr tun. Man ha­be da­für be­wusst hilf­rei­che Ein­rich­tun­gen aus der Re­gi­on ge­wählt. Le­bens­hil­fe und Ho­s­piz wid­me­ten sich ei­ner gro­ßen Auf­ga­ben­stel­lung, „und wir freu­en uns, dass wir das un­ter­stüt­zen kön­nen“.

Heinz-Jür­gen Klutz un­ter­strich, „ich freue mich, dass bei Euch klar ist: das Geld bleibt in der Re­gi­on.“Die Spen­de sei sehr will­kom­men, man kön­ne sie für die In­nen­aus­stat­tung im Haus der Le­bens­hil­fe in Bröt­zin­gen gut brau­chen. Oli­ver Kepp­ler er­in­ner­te an das Ge­bäu­de, das in Bir­ken­feld für Schwerst­be­hin­der­te ent­ste­he, wo­für noch „sehr vie­le Spen­den für die Aus­stat­tung“von­nö­ten sei­en. „Für Spen­den sind wir im­mer of­fen.“

Mar­tin Gen­gen­bach dank­te eben­falls und wies dar­auf hin, dass es mitt­ler­wei­le deut­lich zu spü­ren sei, dass Spen­den auf im­mer mehr be­dürf­ti­ge Stel­len ver­teilt wür­den. Mar­tin Här­ter, der mit den vor­weih­nacht­li­chen Spen­den ei­ne gu­te Tra­di­ti­on sei­nes Va­ters und Fir­men­grün­ders Wolf­gang Här­ter fort­führt, er­klär­te, „wir ha­ben uns 2016 an­ge­strengt und auch für 2017 ei­ne gu­te Auf­trags­la­ge. Wir in­ves­tie­ren stark in den Stand­ort und es sieht gut aus fürs nächs­te Jahr.“

ÜBER Je­weils 2 500 Eu­ro für Le­bens­hil­fe und Ho­s­piz freu­ten sich Mar­tin Gen­gen­bach, Mar­tin und Wolf­gang Här­ter, Heinz-Jür­gen Klutz und Oli­ver Kepp­ler (von links). Foto: Faul­ha­ber

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.