Start­schuss für Um­bau der Bahn­stei­ge

Sym­bo­li­scher Spa­ten­stich im Bahn­hof Mühl­acker

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Mühl­acker (ko). „Gro­ßer Bahn­hof“am Kle­in­stadt-Bahn­hof Mühl­acker: Bah­no­be­re aus dem Süd­wes­ten, Bun­des- und Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten und die Obe­ren aus dem Mühl­acker Rat­haus und dem Ge­mein­de­rat be­ge­hen ei­nen denk­wür­di­gen Spa­ten­stich – wenn­gleich auch nur ei­nen sym­bo­li­schen: Start­schuss für den Um­bau der Bahn­stei­ge – ei­ne al­te For­de­rung der Stadt Mühl­acker. Ge­nau ge­nom­men ist es der zwei­te Bau­ab­schnitt ei­ner ins­ge­samt 6,3 Mil­lio­nen Eu­ro teu­ren In­ves­ti­ti­on: Schon 2014 wur­den für rund 2,1 Mil­lio­nen Eu­ro drei Auf­zugs­an­la­gen ein­ge­baut, um ei­nen be­hin­der­ten­ge­rech­ten Über­gang zwi­schen drei Bahn­stei­gen zu er­rei­chen. Nun al­so folgt die Er­hö­hung der drei Bahn­stei­ge auf ein Ni­veau von 55 Zen­ti­me­tern über der Gleis­ober­kan­te. Auf die­se Wei­se soll der Ein­stieg in die Zü­ge er­leich­tert wer­den, wo­durch nicht nur Men­schen mit Geh­be­hin­de­run­gen son­dern auch El­tern mit Kin­der­wa­gen oder Rei­sen­de mit Ge­päck ge­hol­fen wer­de, so Michael Groh, der Lei­ter des Re­gio­nal­be­reichs Süd­west von DB-Sta­ti­on&Ser­vice. Mit die­sen Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men stel­le die Bahn zu­dem un­ter Be­weis, dass sie auch ab­seits von Bal­lungs­zen­tren ih­re Sta­tio­nen mo­der­ni­sie­re. Die­sem Be­mü­hen zoll­te auch Ober­bür­ger­meis­ter Frank Schnei­der An­er­ken­nung, gleich­wohl er­gän­zend, dass an der Ge­samt­in­ves­ti­ti­on die Stadt mit 1,3 Mil­lio­nen Eu­ro be­tei­ligt sei und sie zum Bahn­hofs­ju­bi­lä­um 2003 be­reits rund ei­ne Mil­li­on in die Neu­ge­stal­tung des Bahn­hofs­um­felds in­ves­tiert ha­be. Drit­ter Geld­ge­ber (rund ei­ne Mil­li­on Eu­ro) ist das Land, wie Andre­as Ho­ni­kel-Gün­ther, Lei­ter des Re­fe­rats Öf­fent­li­cher Per­so­nen­nah­ver­kehr im Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um, hin­zu­füg­te. Der Mi­nis­te­ri­ums­spre­cher rich­te­te aber auch kurz den Blick auf das blu­ti­ge At­ten­tat am Abend zu­vor in Ber­lin, um es mit dem Mar­tin Lu­ther zu­ge­schrie­be­nen Zitat zu hal­ten, heu­te noch ei­nen Ap­fel­baum zu pflan­zen, auch wenn man wüss­te, das tags dar­auf die Welt un­ter­ge­he. Er ap­pel­lier­te, den Blick nach vor­ne zu rich­ten, weil die Welt nicht ste­hen blei­be, und so sei auch der Start­schuss für das Bahn­steig-Pro­jekt in Mühl­acker zu se­hen. Bei­fall gab es für die Gruß­red­ner von pro­mi­nen­ten Zaun­gäs­ten, die an­schlie­ßend auch zum Spa­ten­stich schrit­ten: Die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Gun­ther Krich­baum und Kat­ja Mast so­wie Erik Schwei­ckert und Ste­fa­nie See­mann aus dem Land­tag; ge­kom­men wa­ren auch Stadt­rä­te und der Lan­des­vor­sit­zen­de des Ver­kehrs­clubs Deutsch­land, Mat­thi­as Lieb.

Foto: PK

BEIM SPA­TEN­STICH: Andre­as Ho­ni­kel-Gün­ther, Ste­fa­nie See­mann, Gun­ther Krich­baum, OB Frank Schnei­der, Michael Groh, Kat­ja Mast, Erik Schwei­ckert und Le­on­hard Reiß (von links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.