Hand­schlag be­sie­gelt Ve­rei­di­gung

Zehn neue Ju­gend­ge­mein­de­rä­te fei­ern Ein­stand in Bir­ken­fel­der Gre­mi­um

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Bir­ken­feld (jhn). „Ich ge­lo­be, die In­ter­es­sen al­ler Ju­gend­li­chen zu ver­tre­ten und zu wah­ren.“So fei­er­lich und for­mell muss es den zehn frisch ge­ba­cke­nen Bir­ken­fel­der Ju­gend­ge­mein­de­rä­ten wohl schon lan­ge nicht mehr zu Mu­te ge­we­sen sein wie am Mon­tag­abend: Im Sit­zungs­saal des ört­li­chen Rat­hau­ses las Bür­ger­meis­ter Mar­tin St­ei­ner die Ve­rei­di­gung vor – dann wur­de je­der Ein­zel­ne per Hand­schlag be­grüßt und in sei­nem neu­en Amt will­kom­men ge­hei­ßen.

Denn zu tun gibt es in der rund 10 000 Ein­woh­ner zäh­len­den Enz­kreis­kom­mu­ne im­mer et­was: Wäh­rend das neue Gre­mi­um un­ter an­de­rem die so­zia­le Ju­gend­ar­beit so­wie den Ein­satz von So­ci­al Me­dia ver­stär­ken, aber auch die im­mens er­folg­rei­che Bolz­platz­li­ga wei­ter fort­füh­ren will, setz­te Bür­ger­meis­ter Mar­tin St­ei­ner zu noch hö­he­ren Di­men­sio­nen an, was die künf­ti­ge Auf­ga­ben­stel­lung be­trifft: Da wird un­ter an­de­rem ei­ne Aus­wahl an Ge­rät­schaf­ten für den künf­ti­gen Spiel­platz im Neu­bau­ge­biet „Wein­gärt­le Ost“in Grä­fen­hau­sen ge­sucht. Im Au­ßen­are­al der Her­man­nGross-Sport­hal­le soll es zu­dem ei­nen klei­nen Bas­ket­ball­platz ge­ben. Rund 15 000 Eu­ro wä­re St­ei­ner be­reit, in die­ses Spiel­feld zu in­ves­tie­ren. Auch hier sind Ide­en und krea­ti­ve Vor­schlä­ge ge­fragt, was die op­ti­sche Gestal­tung an­be­langt.

Die ers­te Amts­hand­lung konn­te wäh­rend der Sit­zung be­reits voll­zo­gen wer­den: die Wahl des Spre­chers, des­sen Funk­ti­on ab so­fort Le­an­dro Cer­quei­ra Karst in­ne hat. Zu des­sen Stell­ver­tre­tern

Le­an­dro Cer­quei­ra Karst zum Spre­cher be­stimmt Fünf Ju­gend­ge­mein­de­rä­te aus dem Amt ver­ab­schie­det

wur­den so­wohl Jo­han­na Asal als auch Si­las Ki­li­an ge­wählt. Da­mit lö­sen die drei ih­re Vor­gän­ger Jo­nas Euch­ner und Elya Ca­vas ab, die bei der Ve­rei­di­gung eben­falls zu­ge­gen wa­ren.

Ins­ge­samt fünf ehe­ma­li­ge Ju­gend­ge­mein­de­rä­te konn­te St­ei­ner an dem Abend per­sön­lich ver­ab­schie­den, um da­bei noch­mals auf den Wer­de­gang der ehe­ma­li­gen Be­set­zung ein­zu­ge­hen, die sich so­wohl bei der at­trak­ti­ven Gestal­tung der Grä­fen­hau­se­ner Orts­mit­te als auch bei der Ent­ste­hung des Spiel­plat­zes an der Lud­wig-Uh­land-Schu­le be­tei­ligt hat­ten.

ERS­TE AMTS­HAND­LUNG VOLLBRACHT: Die neu­en Spre­cher des Ju­gend­ge­mein­de­ra­tes (von rechts) Le­an­dro Cer­quei­ra Karst, Si­las Ki­li­an und Jo­han­na Asal mit ih­ren Vor­gän­gern Jo­nas Euch­ner und Elya Ca­vas. Foto: Jäh­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.