Flot­te Rhyth­men, flot­ter Auf­tritt

Ka­tho­li­scher Män­ner­ver­ein Er­sin­gen bie­tet schwung­vol­le Abend­un­ter­hal­tung

Pforzheimer Kurier - - KULTUR IM ENZKREIS -

Der Ka­tho­li­sche Män­ner­ver­ein Er­sin­gen fei­er­te in die­sem Jahr sein 125-jäh­ri­ges Be­ste­hen. Zum Ab­schluss der Ju­bi­lä­ums­ver­an­stal­tun­gen konn­te der Vor­sit­zen­de Mein­rad Viel­sack zur ad­vent­li­chen Abend­un­ter­hal­tung noch­mals ein vol­les Haus in der Turn- und Fest­hal­le be­grü­ßen. Schwer­punk­te wa­ren die Auf­trit­te der Ge­s­angs­ab­tei­lung des Män­ner­ver­eins und des klei­nen Cho­res un­ter der Lei­tung von Hu­bert Rei­ling. Die Thea­ter­grup­pe des CVJM Kö­nigs­bach-Bil­fin­gen mach­te dem Män­ner­ver­ein und sei­nen Gäs­ten die Auf­füh­rung des Thea­ter­stü­ckes „Blick­wech­sel“zum Ju­bi­lä­ums­ge­schenk. Zum Kon­zert­auf­takt er­klang vom Ge­samt­chor das vor­weih­nacht­li­che Lied „Es ist für uns ei­ne Zeit an­ge­kom­men“von Ot­to Groll. Der Lob­ge­sang „Ster­ne zie­hen ih­re Bah­nen“von Ger­hard Ra­be und der Chor­satz „Win­ter­nächt’ges Schwei­gen hül­let“aus „Weih­nachts­glo­cken“von Her­mann Son­net schlos­sen sich an. Bei letz­te­rem Chor­satz wur­de mit dem Pu­bli­kum auch „Stil­le Nacht, hei­li­ge Nacht“ge­sun­gen und da­mit an die Ent­ste­hung die­ses Lie­des vor 200 Jah­ren ge­dacht. Clau­dia Vö­ge­le be­glei­te­te al­le Chor­auf­trit­te am Kla­vier. Ein schwung­vol­les In­ter­mez­zo ga­ben Ta­bi­ta Hutz­ler (Vio­li­ne) und Co­si­ma Zach­mann (Ak­kor­de­on) mit dem „Man­go Tan­go“, dem Weih­nachts­lied „San­ta Claus Is Co­m­ing To Town“und ei­nem flot­ten Mu­set­teWal­zer. Bei den Auf­trit­ten des klei­nen Cho­res der Ge­s­angs­ab­tei­lung sorg­ten Michael Vö­ge­le, Thorsten Zach­mann (bei­de Gi­tar­ren) so­wie Ma­thi­as Frei und Si­mon Lehr an Con­gas und Bon­gos für den flot­ten Rhyth­mus. Die „Her­bergs­su­che heu­te – Es be­gab sich vor 2 000 Jahr, kann es sein dass es heut’ auch ge­schah?“von Lo­renz Mai­er­ho­fer, bei der Di­ri­gent Hu­bert Rei­ling auch als Er­zäh­ler auf­trat, wur­de zum Er­leb­nis ei­ner mo­der­nen Weih­nachts­ge­schich­te. Bei dem Gos­pel „Hea­ven Is A Won­der­ful Place“und dem flot­ten „Fe­liz Na­vi­dad“un­ter­stütz­te das Pu­bli­kum den groß­ar­ti­gen Schwung der Sän­ger des klei­nen Cho­res. Die Gäs­te wa­ren von den Auf­trit­ten der Ge­s­angs­ab­tei­lung be­geis­tert. Be­sinn­lich wur­de es im zwei­ten Teil. Das Thea­ter­en­sem­ble des CVJM Kö­nigs­bachBil­fin­gen zeig­te aus dem Blick­win­kel der Kel­ler­woh­nung des ar­men Schus­ters Mar­tyn das Stück „Blick­wech­sel“, nach ei­ner Er­zäh­lung von Leo Tol­stoi. Des Schus­ters Hil­fe für sei­ne ar­men Mit­men­schen mach­te deut­lich: „Wo die Lie­be ist, da ist auch Gott.“Die­se Auf­füh­rung un­ter der Re­gie von Dag­mar Bra­de er­weck­te die Auf­merk­sam­keit des nach­denk­lich ge­wor­de­nen Pu­bli­kums.

Man­fred Schott

Thea­ter­stück stimmt Pu­bli­kum nach­denk­lich

Foto: Man­fred Schott

DER KLEI­NE CHOR der Ge­s­angs­ab­tei­lung singt „Her­bergs­su­che heu­te“. Vor­ne Di­ri­gent und Er­zäh­ler Hu­bert Rei­ling.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.