Witz und Le­bens­weis­heit

Pforzheimer Kurier - - FERNSEHEN -

„Und wenn wir al­le zu­sam­men­zie­hen?“(3sat, 22.25 Uhr): Ei­ne Al­ters-WG ist The­ma die­ser fran­zö­si­schen Tra­gi­ko­mö­die: Der rei­che Sa­lon­kom­mu­nist Je­an (Guy Be­dos) und sei­ne Gat­tin (Ge­ral­di­ne Chap­lin) ent­schlie­ßen sich, das be­freun­de­te Ehe­paar Jean­ne (Ja­ne Fon­da) und Al­bert (Pier­re Richard) bei sich auf­zu­neh­men, als deut­lich wird, dass Al­bert de­ment wird. Hin­zu kommt noch der al­te Le­be­mann Clau­de (Clau­de Rich), der ei­nen Herz­in­farkt er­lit­ten hat. Wie das Quin­tett sei­nen All­tag or­ga­ni­siert, da­von er­fährt man we­nig. Der Fo­kus der ent­spann­ten Ins­ze­nie­rung liegt auf den Schrul­len und Pro­ble­men der Al­ten. Ja­ne Fon­da gibt ei­ne sym­pa­thi­sche Vor­stel­lung als im­mer noch at­trak­ti­ve Je­an, die er­folg­reich ver­birgt, dass sie tod­krank ist. Pier­re Richard ist an­rüh­rend als Al­bert, der mit ei­nem Bein schon im Nie­mands­land des Ver­ges­sens steht, und der eins­ti­ge Beau Clau­de Rich bringt als ero­to­ma­ni­scher Fo­to­graf ei­ne fri­vo­le No­te ins Spiel. Ei­ni­ge Ver­wick­lun­gen wir­ken all­zu ge­wollt, aber in den poin­tier­ten Dia­lo­gen steckt viel Witz und Le­bens­weis­heit, die sich nicht in Ka­len­der­sprü­chen er­schöpft. So ge­se­hen ist der Film ei­ne Er­mun­te­rung, im Al­ter mit ver­ein­ten schwin­den­den Kräf­ten Iso­la­ti­on und Re­si­gna­ti­on zu über­win­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.