Hy­pe um Har­ry

J. K. Row­ling an der Spit­ze

Pforzheimer Kurier - - KULTUR - Jo­an­ne K. Row­ling

„Har­ry Pot­ter und das ver­wun­sche­ne Kind“von Jo­an­ne K. Row­ling ist das meist­ver­kauf­te Buch des Jah­res in Deutsch­land. Auf Platz drei der Bel­le­tris­tik-Jah­res­charts fol­ge zu­dem noch die eng­li­sche Ori­gi­nal­aus­ga­be „Har­ry Pot­ter and the Cur­sed Child“, teil­te GfK En­ter­tain­ment ges­tern mit. „Har­ry Pot­ter und das ver­wun­sche­ne Kind“ist das Skript­buch zu dem Thea­ter­stück, das seit En­de Ju­li in Lon­don läuft. Har­ry Pot­ter ist dar­in in­zwi­schen ein über­ar­bei­te­ter Be­am­ter im Mi­nis­te­ri­um für Zau­be­rei und hat Schwie­rig­kei­ten mit sei­nem Sohn Al­bus Se­ver­us.

Für Row­ling ist es be­reits die sechs­te Top-Plat­zie­rung in Deutsch­land. Schon in den Jah­ren 2000, 2001, 2003, 2005 und 2007 ge­wann sie laut GfK En­ter­tain­ment mit ih­ren Har­ry-Pot­ter-Bü­chern die Jah­res­wer­tung. Sehr er­folg­reich ist auch ei­ne wei­te­re bri­ti­sche Au­to­rin: Jo­jo Moyes be­legt mit ih­ren Wer­ken „Über uns der Him­mel, un­ter uns das Meer“so­wie „Ein gan­zes hal­bes Jahr“die Plät­ze zwei und vier. Fünf­ter ist der ös­ter­rei­chi­sche Schrift­stel­ler Ro­bert Seet­ha­ler mit „Ein gan­zes Le­ben“. Bei Sach­bü­chern und Rat­ge­bern führt kein Weg am Bür­ger­li­chen Ge­setz­buch vor­bei: Platz eins. Da­hin­ter schafft es Mo­ti­va­ti­ons­trai­ner John St­relecky mit „Das Ca­fé am Ran­de der Welt“auf die Zwei. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.