Re­mis im Rhein-Der­by

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Köln (dpa). Für Bay­er Le­ver­ku­sen und den um­strit­te­nen Trai­ner Ro­ger Schmidt en­det das Fuß­ball­jahr 2016 halb­wegs ver­söhn­lich. Nach dem 1:1 (1:1) im rhei­ni­schen Der­by beim 1. FC Köln kann der Cham­pi­ons­Le­ague-Ach­tel­fi­na­list den nächs­ten Auf­ga­ben wie­der et­was ge­las­se­ner ent­ge­gen­bli­cken. Zwar hat­te Kölns Tor­jä­ger Ant­ho­ny Mo­des­te (21. Mi­nu­te) die Haus­her­ren mit ei­nem Traum-Tor in Füh­rung ge­schos­sen. Doch Wen­dell (44.) glich noch vor der Pau­se aus. Vor 50 000 Zu­schau­ern im aus­ver­kauf­ten Sta­di­on war es am En­de ein sehr zer­fah­re­nes Spiel, das kei­nen Sie­ger ver­dien­te.

Nach nicht ein­mal ei­ner hal­ben St­un­de san­gen die Köl­ner Fans: „Die Num­mer eins am Rhein sind wir.“Kurz zu­vor hat­te Mo­des­te nach ei­ner Sö­r­en­sen-Flan­ke aus elf Me­tern per Drop­kick hoch ins lan­ge Eck ge­trof­fen. Kurz vor der Pau­se be­ju­bel­ten die Le­ver­ku­se­ner den ver­dien­ten Aus­gleich. Kölns Kee­per Tho­mas Kess­ler klär­te zu­nächst ge­gen Ha­kan Cal­ha­nog­lu, doch ge­gen Wen­dell war er chan­cen­los.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.