Schat­ten über deut­schem Er­folg

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

In­ni­chen (dpa). Die deut­schen Ski­cros­ser ha­ben mit ei­nem Sieg und ei­nem zwei­ten Platz beim Welt­cup in In­ni­chen für Fu­ro­re ge­sorgt. Hei­di Za­cher fei­er­te in Süd­ti­rol ges­tern ih­ren ers­ten Sai­son­sieg. Die Leng­grie­se­rin setz­te sich im Foto-Fi­nish vor den Ka­na­die­rin­nen Ma­ri­el­le Thomp­son und Geor­gia Sim­mer­ling durch und wie­der­hol­te da­mit ih­ren Er­folg vom Vor­jahr in Süd­ti­rol.

Ei­ne Über­ra­schung ge­lang auch Tim Hro­nek mit Platz zwei bei den Män­nern. Es war das ers­te Welt­cup-Po­di­um des Ober­bay­ern. Im Fi­na­le war nur Welt­meis­ter Fi­lip Fli­sar aus Slo­we­ni­en schnel­ler. Heu­te ste­hen er­neut in In­ni­chen die letz­ten zwei Ski­cross-Ren­nen vor der Weih­nachts­pau­se an.

Über­schat­tet wird der Event in den Do­lo­mi­ten aber vom fol­gen­schwe­ren Trai­nings­sturz der Schwe­din An­na Holm­lund, die am Mon­tag ver­un­glück­te, seit­her im Kran­ken­haus in Bo­zen nach ei­ner Ope­ra­ti­on im Ko­ma liegt und sich of­fen­bar noch schwe­rer ver­letzt hat als an­ge­nom­men.

Wie Mann­schafts­arzt Ja­kob Swan­berg der Ta­ges­zei­tung Af­ton­bla­det mit­teil­te, sei das „Er­geb­nis nach wei­te­ren Un­ter­su­chun­gen nie­der­schmet­ternd“. Bei der 29-Jäh­ri­gen be­ste­he „ein gro­ßes Ri­si­ko auf blei­ben­de Schä­den“. Bei Holm­lund wa­ren in ei­ner ers­ten Dia­gno­se Hirn­blu­tun­gen fest­ge­stellt wor­den. Spä­ter wur­de nach An­ga­ben des Me­di­zi­ners dia­gnos­ti­ziert, dass ihr Hirn an­ge­schwol­len ist, zu­dem ha­be sie mas­si­ve Ge­sichts­ver­let­zun­gen er­lit­ten.

ERS­TER SAI­SON­SIEG: Ski­cros­se­rin Hei­di Za­cher setz­te sich ges­tern im Foto-Fi­nish durch. Die Schwe­din An­na Holm­lund hat sich bei ih­rem Sturz wohl noch schwe­rer ver­letzt als an­ge­nom­men, sie liegt wei­ter­hin im Ko­ma. Foto: ima­go

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.