Zei­chen ge­gen Hass und Angst ge­setzt

Ge­denk­got­tes­dienst in Con­wei­ler für Op­fer in Ber­lin

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Strau­ben­hardt-Con­wei­ler (ga). Un­se­ren Hass, un­se­re Angst, un­se­re Frei­heit be­kommt ihr nicht. Un­ter die­sen Leit­ge­dan­ken nahm Strau­ben­hardt am Di­ens­tag­abend An­teil an der Trau­er an­läss­lich des Ber­li­ner Ter­ror­an­schla­ges. Nach ei­ner spon­ta­nen Idee von Bür­ger­meis­ter Hel­ge Vieh­weg ka­men trotz der zeit­lich sehr kurz­fris­ti­gen Ter­min­set­zung zahl­rei­che Be­su­cher in die Mar­tins­kir­che nach Con­wei­ler um sich im Ge­bet mit den Op­fern und ih­rer An­ge­hö­ri­gen zu so­li­da­ri­sie­ren. Und um ein Zei­chen zu set­zen für un­se­re Frei­heit. Ge­gen Angst. Und ge­gen Hass.

Vieh­weg, der von den Ge­scheh­nis­sen in Ber­lin als ei­nem „fas­sungs­lo­sen Mo­ment“sprach, von dem man aber „ge­wusst hat, dass er ir­gend­wann kommt“, lenk­te den Blick auch auf Strau­ben­hardt, wo der­zeit vie­le Flücht­lin­ge le­ben.

„Wir wol­len die­se Men­schen nicht vor­ver­ur­tei­len“, sag­te der Bür­ger­meis­ter. Un­se­re Ant­wort auf das At­ten­tat kön­ne Je­sus sein; Lie­be und Barm­her­zig­keit. Pfar­rer Mat­thi­as Ger­lach (evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de Feld­ren­nach-Pfin­zwei­ler) rief Wor­te der Berg­pre­digt in Er­in­ne­rung: „Lie­bet eu­re Fein­de und bit­tet für die, die euch ver­fol­gen.“

Pfar­rer Da­vid Ger­lach (evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de Con­wei­ler) ver­las Wor­te aus Psalm 69: „Gott hilf mir, denn das Was­ser geht mir bis an die Keh­le.“„Wir las­sen uns un­se­re Hoff­nung, un­se­re Le­bens­art nicht neh­men“, be­ton­te Da­vid Ger­lach.

Das ge­mein­sam ge­sun­ge­ne Lied „Von gu­ten Mäch­ten wun­der­bar ge­bor­gen“, ge­tex­tet von Pfar­rer Dietrich Bon­hoef­fer im Jah­re 1944 wäh­rend sei­nes Ge­fäng­nis­auf­ent­halts in Ber­lin, un­ter­strich die­se Bot­schaft ein­drück­lich.

Um ih­re Trau­er auch ganz persönlich aus­drü­cken zu kön­nen, bot sich für die Kir­chen­be­su­cher die Mög­lich­keit zum Ein­trag in ein Kon­do­lenz­buch, zum Spre­chen ei­nes Ge­bets oder zum Ent­zün­den der zwölf Ker­zen, die letzt­end­lich al­le für die ver­stor­be­nen Op­fer die­ses At­ten­tats auf­flamm­ten.

Zahl­rei­che Be­su­cher in Con­wei­ler Mar­tins­kir­che

SOLIDARISIERTEN SICH MIT DEN OP­FERN des An­schlags in Ber­lin: Pfar­rer Da­vid Ger­lach (von links), Pfar­rer Mat­thi­as Ger­lach und Bür­ger­meis­ter Hel­ge Vieh­weg. Foto: ga

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.