VW und die deut­sche Spra­che

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Ber­lin/Wolfs­burg (dpa). Aus Pro­test ge­gen die ge­plan­te Ein­füh­rung von Eng­lisch als Kon­zern­spra­che bei VW hat die Stif­tung Deut­sche Spra­che ih­re 200 Volks­wa­gen-Ak­ti­en ver­kauft.

„Die Wör­ter Volks­wa­gen und deut­sche Spra­che pas­sen lei­der nicht mehr zu­sam­men“, sag­te Vor­stands­spre­cher Wal­ter Krä­mer ges­tern in Ber­lin. „Ich bin ent­setzt, wie be­den­ken­los un­se­re Eli­ten ih­re ei­ge­ne Spra­che und Kul­tur auf­ge­ben.“VW hat­te ver­gan­ge­ne Wo­che be­kannt­ge­ge­ben, dass Eng­lisch künf­tig die Spra­che des Kon­zerns sein wer­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.