Wie er­war­tet: Kö­gel steigt bei L’TUR aus

TUI über­nimmt den Last-Mi­nu­te-An­bie­ter kom­plett / Su­che nach neu­er Im­mo­bi­lie

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Dirk Neu­bau­er Karl­heinz Kö­gel

Ba­den-Ba­den. Die BNN hat­ten es schon im Ju­li an­ge­deu­tet, und auch für die L’TUR-Mit­ar­bei­ter war es al­les an­de­re als ei­ne Über­ra­schung, dass es so kom­men wür­de: L’TUR-Grün­der Karl­heinz Kö­gel (Foto: dpa) zieht sich aus dem Un­ter­neh­men kom­plett zu­rück. Ges­tern leg­te er den Auf­sichts­rats­vor­sitz nie­der. Zu­dem ver­kauft er sei­nen Ak­ti­en­an­teil an dem Last-Mi­nu­te-Rei­se­an­bie­ter an die TUI, die be­reits 80 Pro­zent hält. Da­mit en­det ei­ne Ära, denn Kö­gel (70) gilt als Er­fin­der der Last-mi­nu­te-Rei­se in Deutsch­land. Vor ex­akt 30 Jah­ren hat­te er das Un­ter­neh­men in Ba­den-Ba­den ge­grün­det.

Die Zä­sur hat­te sich ab­ge­zeich­net: Jah­re­lang ließ der Rei­se-Mul­ti TUI (Han­no­ver) die L’TUR-Mann­schaft an der lan­gen Lei­ne – zu­mal die Ren­di­te stimm­te. Doch dann woll­ten die Han­no­ve­ra­ner an der Oos wohl mehr Ein­fluss. Das ha­ben zu­min­dest Bran­chen­ken­ner so in­ter­pre­tiert. Denn der lang­jäh­ri­ge L’TURChef und Kö­gel-In­ti­mus Mar­kus Orth (52) hat in die­sem Jahr sei­nen Ver­trag „aus per­sön­li­chen Grün­den“nicht ver­län­gert. Statt­des­sen ver­stärk­te die TUI die Ma­nage­ment-Ebe­ne bei L’TUR mit ei­ge­nen Man­nen. L’TUR („Nix wie weg“) steht wie die ge­sam­te Rei­se­bran­che vor Her­aus­for­de­run­gen. So wur­de be­reits im April be­kannt, dass sich das Un­ter­neh­men ei­nem „Wachs­tums- und Struk­tur­pro­gramm“un­ter­zie­hen wol­le. Pro­zen­tu­al be­trach­tet ist die Ren­di­te von L’TUR aber nach wie vor hö­her als die der Kon­zern­mut­ter TUI. Die will den L’TURSitz of­fen­bar in Ba­den-Ba­den las­sen. Sie ist aber auf der Su­che nach ei­ner güns­ti­ge­ren Im­mo­bi­lie. Bis­lang re­si­diert L’TUR mit über 200 Mit­ar­bei­tern am Au­gusta­platz. Das statt­li­che Haus ist im Ei­gen­tum Kö­gels und wer­de „wei­ter­hin von sei­nen ei­ge­nen Un­ter­neh­men ge­nutzt“, wie es ges­tern auf BNN-An­fra­ge aus sei­nem Bü­ro hieß. Denn der Rei­se­bran­che bleibt der Mul­ti-Un­ter­neh­mer treu. Er wol­le sich nun voll auf sei­ne vor fünf Jah­ren ge­grün­de­te Fir­men­grup­pe HLX Tou­ris­tik kon­zen­trie­ren – die aus­schließ­lich im di­gi­ta­len Di­rekt-Rei­se­ver­trieb agiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.