Ka­kao­preis sinkt wie­der

Scho­ko­la­den­her­stel­ler nach har­tem Jahr op­ti­mis­tisch

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT - NASCHEN güns­ti­ger. wird wie­der Foto: Bil­der­box

Wal­den­buch/Frankfurt (dpa). Die Ka­kao­prei­se sin­ken Ex­per­ten­an­ga­ben zu­fol­ge wie­der. In die­sem Jahr kämpf­ten Scho­ko­la­den­her­stel­ler mit ei­nem be­son­ders ho­hen Ka­kao­preis. Ei­ne schlech­te Zwi­schen­ern­te in West­afri­ka trieb die Prei­se für Ka­kao­boh­nen stark nach oben – mitt­ler­wei­le ist aber Bes­se­rung in Sicht, wie Roh­stoff­ana­lys­tin Michae­la Kuhl von der Com­merz­bank er­klär­te.

Die Bank be­ob­ach­tet, wie sich die Prei­se für Ka­kao­boh­nen – al­so das un­ver­ar­bei­te­te Pro­dukt – ent­wi­ckeln. Ein Spre­cher des Scho­ko­la­den­her­stel­lers Rit­ter Sport be­rich­tet auch von ho­hen Prei­sen für Ha­sel­nüs­se. Ne­ben Ka­kao sei­en vor al­lem Nüs­se der gro­ße Kos­ten­trei­ber: „Das er­war­ten wir so auch für 2017“, sag­te er. Lan­ge Jah­re hät­ten sie auf das Prin­zip „al­le Sor­ten ein Preis“ge­setzt, er­klär­te der Spre­cher. Das Scho­ko­la­den­ge­schäft sei aber ei­nes mit sehr ge­rin­gen Mar­gen; vom Um­satz blei­be al­so we­nig Ge­winn. In die­sem Jahr hät­ten sie ih­re Nus­s­ta­feln des­we­gen aus­ge­glie­dert, sie wür­den et­was teu­rer ver­kauft. An­ge­bo­ten wür­den da­für auch Ta­feln mit der teu­re­ren Sor­te Ma­ca­damia. Von ho­hen Ka­kao­prei­sen be­rich­te­ten auch die Schwei­zer Lindt & Sprüng­li und der Her­stel­ler Rü­be­zahl aus Ba­den-Würt­tem­berg.

Ana­lys­tin Kuhl er­klär­te, et­wa 70 Pro­zent der welt­wei­ten Ka­kao­ern­te stamm­ten aus West­afri­ka, et­wa von der El­fen­bein­küs­te und aus Gha­na. Der Ef­fekt: Weil Ka­kao knap­per wur­de, stieg der Preis. Im Som­mer ha­be man an der Bör­se in Lon­don et­wa 2 500 bri­ti­sche Pfund je Ton­ne ge­zahlt – ein SechsJah­res-Hoch, wie Kuhl sag­te. Mitt­ler­wei­le zah­le man ein Vier­tel we­ni­ger, weil für die kom­men­den Wirt­schafts­jah­re bes­se­re Ern­ten er­war­tet wür­den. Zu­letzt fiel der Ka­kao­preis in Lon­don so­gar auf ein Drei-Jah­res-Tief von rund 1 700 Pfund je Ton­ne. Auch bei den ver­ar­bei­te­ten Ka­kao­pro­duk­ten zeich­net sich ei­ne Ent­span­nung ab. Bei den Roh­stoff­prei­sen von Ka­kao­mas­se und Ka­kao­but­ter sei man mitt­ler­wei­le wie­der vom Peak her­un­ter, teil­te der Ge­schäfts­füh­rer von Rü­be­zahl mit.

Der Le­bens­mit­tel­han­del be­stim­me die La­den­ver­kaufs­prei­se prin­zi­pi­ell au­to­nom. „Wenn man die Roh­stoff­si­tua­ti­on der letz­ten Mo­na­te als Ba­sis nimmt, müss­te es bei Ganz­jah­res­ar­ti­keln ei­gent­lich zu ei­ner Er­hö­hung des La­den­ver­kaufs­prei­ses kom­men“, teil­te er mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.