Gold­schatz am En­de des Re­gen­bo­gens

Kin­der­stück „Zwer­ge ver­set­zen“hat heu­te Abend im Stadt­thea­ter Pre­mie­re

Pforzheimer Kurier - - KULTUR IN PFORZHEIM -

„Zwer­ge ver­set­zen oder: Der Gold­schatz am En­de des Re­gen­bo­gens“ist ein Kin­der­stück, das heu­te, 18 Uhr, im Po­di­um im Stadt­thea­ter Pre­mie­re hat.

Das Stück von Hart­mut El Kur­di und Wolf­ram Hä­nel rich­tet sich an Kin­der ab fünf Jah­ren, ist aber ei­gent­lich für die gan­ze Fa­mi­lie ge­dacht.

Die klei­ne Mim­mie wohnt mit ih­rem Opa in ei­ner ärm­li­chen Hüt­te in Ir­land. Die bei­den ha­ben nur ei­ne klap­per­dür­re Kuh, die kaum Milch ge­ben kann. Je­den Tag gibt es Kar­tof­feln zum Es­sen und es reg­net viel. Mim­mie liebt die Ge­schich­te vom „Gold­schatz am En­de des Re­gen­bo­gens“.

Da man bei dem an­hal­ten­den Re­gen nicht viel ma­chen kann, bit­tet sie ih­ren Groß­va­ter im­mer wie­der, die Ge­schich­te zu er­zäh­len. Die­se han­delt vom Zwerg Leprechaun, der ei­nen Gold­schatz be­wacht und un­be­sieg­bar sein soll. Wäh­rend der Groß­va­ter er­zählt, ent­de­cken die bei­den plötz­lich am Fens­ter tat­säch­lich ei­nen Re­gen­bo­gen, der auf ei­ne klei­ne In­sel zeigt. Mim­mie schlägt vor, auf Schatz­su­che zu ge­hen und den Zwerg zu über­lis­ten. Schließ­lich kann sie den skep­ti­schen, ängst­li­chen Groß­va­ter über­zeu­gen, sich ge­mein­sam auf den Weg zur In­sel zu ma­chen. Dort tref­fen sie tat­säch­lich auf ei­nen Zwerg, den nur Mim­mie se­hen kann. Es kommt zum Du­ell, das ei­ni­ger Tricks be­darf …

Ein wit­zi­ges Stück, das mit iri­schen Mär­chen­mo­ti­ven spielt und zeigt, dass es sich lohnt, Her­aus­for­de­run­gen an­zu­neh­men, sei­ne Ängs­te zu über­win­den und sich selbst et­was zu trau­en. Das Stück fei­ert am heu­ti­gen Frei­tag, 18 Uhr, Pre­mie­re im Po­di­um. Nach dem Schau­spiel „Das gol­de­ne Vlies“, der Bal­lett­pro­duk­ti­on „Gold­berg-Va­ria­tio­nen“so­wie dem Mär­chen „Die gol­de­ne Gans“ist dies nun ein wei­te­rer Bei­trag des Thea­ters an­läss­lich des im kom­men­den Jahr 2017 be­vor­ste­hen­den „Ju­bi­lä­ums­fes­ti­vals Gold­stadt 250“in Pforz­heim, teilt das Stadt­thea­ter mit.

Darstel­ler in die­sem Kin­der­stück sind Klaus Ge­ber, The­re­sa Mar­ti­ni und Fre­di No­ël. Die Ins­ze­nie­rung hat Ro­bert Bes­ta, für Büh­ne und Ko­s­tü­me zeich­net Dirk Stef­fen Göp­fert ver­ant­wort­lich. PK

Mim­mie im Du­ell mit Zwerg Leprechaun

IM­MER DEM RE­GEN­BO­GEN NACH führt die Aben­teu­er­rei­se für Kin­der ab fünf Jah­ren heu­te Abend im Stadt­thea­ter. Die Sze­ne zeigt (von links) Klaus Ge­ber, The­re­sa Mar­ti­ni und Fre­di No­ël. Foto: Sa­bi­ne Hay­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.