„Spa­ren ist über­stra­pa­ziert“

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Jörg Gu­be (CDU): „Wie al­le Jah­re wie­der, geht die Pa­ro­le „spa­re müs­sed mer“durchs Rat­haus. Ehr­lich ge­sagt es ist mir lang­sam zu­wi­der, die­se all­jähr­li­che Pa­ro­le zu hö­ren und ich hal­te die­sen Be­griff des Spa­rens in den öf­fent­li­chen Haus­hal­ten mitt­ler­wei­le für über­stra­pa­ziert, falsch und im Re­gel­fall auch de­plat­ziert.“Es ge­he viel­mehr dar­um, mit den vor­han­de­nen Mit­teln, zu haus­hal­ten. Er­schwert wer­de das Haus­hal­ten durch die Tat­sa­che, dass der Bund sich et­li­cher Auf­ga­ben ent­le­di­ge, in­dem er sie bis zu den Kom­mu­nen durch­rei­che, oh­ne die er­for­der­li­chen fi­nan­zi­el­len Mit­tel aus­rei­chend be­reit­zu­stel­len. Das ma­che sich nicht nur in der Flücht­lings­po­li­tik be­merk­bar, son­dern auch im Be­reich der Kin­der­gär­ten. Hier hät­ten sich die For­de­run­gen nach im­mer wei­te­ren Be­treu­ungs­mo­del­len und in­ten­si­ve­rer Be­treu­ung in ex­or­bi­tant ge­stie­ge­nen Per­so­nal­kos­ten nie­der­ge­schla­gen.

Jörg Gu­be

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.