By­päs­se ge­gen Hoch­was­ser­ge­fahr

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS / WETTER -

Wi­erns­heim-Ip­t­in­gen (PK). „Lang­sam kommt et­was in Gang“, sagt der FDP-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Erik Schwei­ckert zu der Ant­wort von Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann (Grü­ne) auf sein Schrei­ben zur Ver­kehrs­si­tua­ti­on in Wi­erns­heim-Ip­t­in­gen. Seit Mo­na­ten be­mü­he sich Schwei­ckert, dem Still­stand um die Sa­nie­rung der Kreuz­bach­brü­cke in Ip­t­in­gen ein En­de zu be­rei­ten. Da kei­ne zeit­na­he Lö­sung sei­tens der Be­hör­den in Sicht ge­we­sen sei, hat­te Schwei­ckert vor­ge­schla­gen, die Hoch­was­ser­ge­fahr durch By­päs­se ent­lang des nörd­li­chen Ufers zu ent­schär­fen und das Ge­spräch mit der Ge­mein­de zu su­chen. Die­sen Vor­schlag wol­le der Mi­nis­ter nun ver­tieft un­ter­su­chen. „Mich freut es, dass nach Jah­ren des Still­stands end­lich die Um­set­zung vor­an­ge­trie­ben wird“, er­läu­tert der Enz­kreis­ab­ge­ord­ne­te und sieht die ers­ten Ge­sprä­che, die auf Ar­beits­ebe­ne zwi­schen den Fach­be­hör­den und der Ge­mein­de um Bür­ger­meis­ter Oeh­ler ge­führt wur­den, als po­si­ti­ves Si­gnal. „Die Ge­mein­de kennt die Be­din­gun­gen vor Ort bes­ser als je­der Pla­ner am grü­nen Tisch und kann ih­re Er­fah­run­gen bei der Lö­sungs­fin­dung ein­brin­gen.“Nach fast fünf Jah­ren müs­se die Ge­fah­ren­si­tua­ti­on an der Kreuz­bach­brü­cke end­lich be­sei­tigt wer­den. „Es geht hier ja nicht nur um die bau­fäl­li­ge Brü­cke und den man­geln­den Hoch­was­ser­schutz, son­dern auch um die ge­fähr­li­che Ver­kehrs­si­tua­ti­on durch die Ver­klei­dung des bau­fäl­li­gen Ge­län­ders“, so Schwei­ckert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.