CDU be­grüßt Ho­tel­bau­plä­ne

Pforzheimer Kurier - - KARLSRUHE -

BNN – Die CDU-Ge­mein­de­rats­frak­ti­on be­grüßt die ge­plan­te An­sied­lung ei­nes Ho­tels an der Kriegs­stra­ße. (Die BNN be­rich­te­ten.) Dies sei ein „neu­er Im­puls der Stadt­ent­wick­lung ent­lang der in­ner­städ­ti­schen Ver­kehrs­ach­se“. Es sei zu er­war­ten ge­we­sen, so die CDU, dass mit Fort­schrei­ten der Kom­bi­lö­sung Be­we­gung in den Im­mo­bi­li­en­markt ent­lang der Kriegs­stra­ße kom­me. Die Um­ge­stal­tung der Kriegs­stra­ße ab 2017 sei ein wei­te­rer Mei­len­stein der Ent­wick­lung der Ci­ty. Der an­ge­kün­dig­te Bau ei­nes Ho­tels in der Kriegs­stra­ße 23 bis 25 kön­ne den ge­plan­ten „Bou­le­vard-Cha­rak­ter“er­leb­bar ma­chen.

Mehr Städ­te­rei­sen und wach­sen­des Mes­se und Kon­gress­ge­schäft brin­ge zu­dem Mehr­be­darf an Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten vor Ort, so die CDU. Das zei­ge das ak­tu­el­le Ho­tel­gut­ach­ten der Stadt. Der Wirt­schafts­stand­ort Karlsruhe müs­se aus­rei­chend hoch­wer­ti­ge Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten bie­ten. „Karlsruhe po­si­tio­niert sich im­mer mehr als Stadt der Events und der Kul­tur. Die­ser Trend ist deut­lich an den Be­le­gungs­zah­len der Bet­ten in den Karls­ru­her Ho­tels ab­les­bar. Es freut mich da­her sehr, dass sich die Mo­tel-One-Grup­pe für den Stand­ort Karlsruhe ent­schie­den hat“, so CDU-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Til­man Pfann­kuch. Die Frak­ti­on se­he wei­te­ren Be­darf an Ho­tel­le­rie­be­trie­ben in Karlsruhe. Die Aus­wei­sung und Ent­wick­lung von Flä­chen zur Be­sei­ti­gung des Bet­ten­man­gels sei nö­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.