Gro­ße Spiel­freu­de

„Fan­ta 4“in Stutt­gart

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Heim­spie­le ha­ben nicht nur im Fuß­ball ih­ren be­son­de­ren Flair; auch er­folg­rei­che Bands ge­ben in ih­ren Hei­mat­städ­ten oft die bes­ten Konzerte. Auch die HipHop­per der Stutt­gar­ter Kult­band „Die Fan­tas­ti­schen Vier“sind in der Lan­des­haupt­stadt stets ein Besuchermagnet. Von Mitt­woch bis ges­tern ga­ben sich die Fan­tas drei Ta­ge in Fol­ge die Eh­re und lock­ten da­bei über 37 000 Fans in die Schley­er­hal­le. Das vor­weih­nacht­li­che Stutt­gar­ter Kon­zert-Triple ist bei den Fan­ta 4 ei­ne lieb­ge­wor­de­ne Tra­di­ti­on zum Ab­schluss von aus­ge­dehn­ten Tour­ne­en, doch dies­mal war der Drei­er-Rei­gen der Auf­takt zur ak­tu­el­len „Vier und Jetzt“-Tour­nee, bei der die Band am 9. Ju­li im Eh­ren­hof im Schloss Ras­tatt gas­tie­ren wird.

Und ei­nes muss man den vier Pio­nie­ren des deutsch­spra­chi­gen Hip-Hop las­sen: Sie ha­ben auch nach 27 Jah­ren im Ram­pen­licht nicht an Dy­na­mik ver­lo­ren und kön­nen mit ih­ren deut­lich jün­ge­ren Kol­le­gen im ju­gend­lich ge­präg­ten Gen­re lo­cker mit­hal­ten. Rund zwei­ein­halb St­un­den ren­nen und hüp­fen Mi­chi Beck, Tho­mas D. und Scu­do die brei­te Büh­ne und den Steg ins Pu­bli­kum hoch und run­ter. Le­dig­lich Mix­meis­ter An­den steht wie eh und je sto­isch an sei­nem Misch­pult und legt die Elek­tro­beats un­ter die ein­zel­nen Songs.

Tän­ze­risch und ge­sang­lich prä­sen­tie­ren sich die drei Front­män­ner eben­falls noch voll auf der Hö­he. Mi­chi Beck stellt mit sei­nen ge­konn­ten Tanz­ein­la­gen man­chen Nach­wuchs­rap­per in den Schat­ten, Scu­do ist nach wie vor der un­ge­krön­te Welt­meis­ter im Schnell­sprech­ge­sang und Tho­mas D. in­sze­niert sich mit Vor­lie­be in mar­tia­li­schen Po­sen. All­zu ernst neh­men sich die Fan­tas aber nicht, denn Spaß ha­ben ist das obers­te Prin­zip und die gu­te Stim­mung auf der Büh­ne so­wie die ex­tre­me Spiel­freu­de schwap­pen auch so­fort aufs Pu­bli­kum über.

Ein neu­es Al­bum ha­ben die Fan­tas vor der ak­tu­el­len Tour zwar we­gen vie­ler an­de­rer Ver­pflich­tun­gen nicht pro­du­ziert, aber mit dem Song „End­zeit­stim­mung“prä­sen­tie­ren sie zu­min­dest ein neu­es Stück. Doch die Fans wol­len oh­ne­hin die al­ten Lie­der hö­ren und bei Hits wie „MfG“, „Ein­fach sein“und „Sie ist weg“ist das Stim­mungs­ba­ro­me­ter am obe­ren An­schlag. Da­für sorgt auch die sechs­köp­fi­ge Be­gleit­band, die den Fan­tas ei­nen per­fek­ten Klang­tep­pich aus­rollt und die Zu­ga­ben „To­ry“und „Ern­ten was wir sä­en“mit heu­len­den Gi­tar­ren zu ech­ten Rock­songs macht. Da kön­nen es sich die Hip-HopPio­nie­re so­gar leis­ten, sei­nen Durch­bruchs-Hit „Die da“in ei­nem lau­ni­gen Un­plug­ged-Med­ley zum Kon­zert­be­ginn zu ver­ste­cken. Ekart Kin­kel

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.