Bahn ver­klagt Pro­jekt­part­ner

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Stutt­gart (dpa/lsw). Der seit lan­gem schwe­len­de Streit zwi­schen der Deut­schen Bahn und ih­ren Pro­jekt­part­nern über Mehr­kos­ten beim Mil­li­ar­den­pro­jekt Stutt­gart 21 be­schäf­tigt jetzt ein Ge­richt. Der Kon­zern reich­te am Frei­tag Kla­ge ge­gen sei­ne Mit­fi­nan­ziers der Neu­ord­nung des Stutt­gar­ter Bahn­kno­tens beim Ver­wal­tungs­ge­richt Stutt­gart ein. Ei­ne Ge­richts­spre­che­rin be­stä­tig­te den Ein­gang der 209-sei­ti­gen Kla­ge­schrift. Die Deut­sche Bahn, die Bau­her­rin des Mil­li­ar­den­vor­ha­bens ist, will das Land Ba­den-Würt­tem­berg, die Stadt Stutt­gart und den Ver­band Re­gi­on Stutt­gart so­wie den Lan­des­flug­ha­fen ju­ris­tisch ver­pflich­ten, sich an den Mehr­kos­ten für das Pro­jekt zu be­tei­li­gen. Die Part­ner der Bahn leh­nen über die zu­ge­sag­ten Be­trä­ge hin­aus jeg­li­ches wei­te­re fi­nan­zi­el­le En­ga­ge­ment ab.

Das um­strit­te­ne Vor­ha­ben wird von der Bahn auf bis zu 6,5 Mil­li­ar­den Eu­ro kal­ku­liert. Bis März 2013 wa­ren es noch gut 4,5 Mil­li­ar­den Eu­ro. An den Mehr­kos­ten von bis zu zwei Mil­li­ar­den Eu­ro will die Bahn zu 65 Pro­zent die Pro­jekt­part­ner be­tei­li­gen. Das Land steu­ert bis­lang 930 Mil­lio­nen Eu­ro, die Lan­des­haupt­stadt knapp 300 Mil­lio­nen Eu­ro, der Flug­ha­fen Stutt­gart 339 Mil­lio­nen Eu­ro und die Re­gi­on 100 Mil­lio­nen Eu­ro bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.