Sprü­che­klop­fer

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Ver­bal auf den Putz ge­hau­en wur­de kräf­tig wäh­rend der Hin­run­de in der Fuß­ball-Bun­des­li­ga. Ei­ne Aus­wahl: „Wir wer­den uns nicht hin­ten rein­stel­len und ei­ne Ker­ze an­zün­den.“(In­gol­stadts da­ma­li­ger Trai­ner Markus Kauc­zin­ski zur Auf­ga­be beim FC Bay­ern)

„Nein, ich muss ja früh ins Bett. Ich muss doch mor­gen um 14 Uhr zum Tanz­tee.“(Darm­stadts da­ma­li­ger Trai­ner Nor­bert Mei­er, mit 58 da­mals äl­tes­ter Bun­des­li­ga-Trai­ner, auf die Fra­ge, ob er das 1:1 ge­gen Hof­fen­heim und sei­nen Ge­burts­tag feie­re)

„Ein fai­res Spiel sagt der Trai­ner der Mann­schaft mit 21 Fouls zum Trai­ner der Mann­schaft mit sie­ben Fouls.“(Dort­munds Trai­ner Tho­mas Tu­chel nach dem 0:2 bei Bay­er Le­ver­ku­sen am sechs­ten Spiel­tag zur Aus­sa­ge sei­nes Kol­le­gen Ro­ger Schmidt)

„Was bist Du denn für ein Spin­ner? Halt doch ein­fach die Schnau­ze.“(Atta­cke von Schmidt ge­gen sei­nen Hof­fen­hei­mer Kol­le­gen Ju­li­an Na­gels­mann am ach­ten Spiel­tag)

„Das Gras wächst nicht schnel­ler, wenn man da­ran zieht.“(Dort­munds Trai­ner Tu­chel nach dem 3:3 in In­gol­stadt zur man­geln­den Er­fah­rung der Spie­ler und den Er­war­tun­gen in Dort­mund)

„Wir ha­ben tol­le ro­te Tri­kots heu­te an­ge­habt, Tri­kots in der Far­be des Weih­nachts­manns. Und die drei Punk­te ha­ben wir heu­te hier in Wolfsburg fei­er­lich über­ge­ben.“(Ein­tracht Frank­furts Sport­vor­stand Fre­di Bo­bic nach dem 0:1 beim VfL Wolfsburg am 15. Spiel­tag) dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.