Neu­es Licht-Stell­werk für die Stadt­büh­ne

För­der­ver­ein spen­diert An­la­ge für 35 000 Eu­ro

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Mehr Licht fürs Thea­ter Pforz­heim: Der För­der­ver­ein über­gab jetzt Ver­tre­tern der Stadt­büh­ne ein neu­es Licht-Stell­werk. För­der­ver­eins-Vor­sit­zen­der Cars­ten von Ze­pe­lin hat dem Haus am Wai­sen­haus­platz ein neu­es Licht-Stell­werk im Wert von 35 000 Eu­ro über­ge­ben.

Dank die­ser An­la­ge kön­nen un­ter­schied­li­che Licht­stim­mun­gen di­gi­tal ge­spei­chert und punkt­ge­nau wie­der „ab­ge­fah­ren“wer­den. Mit dem neu­en Stell­werk ist das Thea­ter auf dem ak­tu­el­len Stand der Tech­nik, teilt die Stadt­büh­ne wei­ter mit. „Der För­der­ver­ein setzt hier Maß­stä­be in der Un­ter­stüt­zung un­se­res Hau­ses“, er­klär­te Ver­wal­tungs­di­rek­tor Uwe Dü­ri­gen. „Wir sind sehr froh, dass ge­ra­de im tech­ni­schen Be­reich ein für die Si­cher­heit des Spiel­be­triebs not­wen­di­ger In­ves­ti­ti­ons­be­darf im­mer wie­der durch groß­zü­gi­ge Spen­den er­mög­licht wird. Im All­ge­mei­nen wird die in­sti­tu­tio­nel­le För­de­rung durch Spon­so­ren für un­se­ren lau­fen­den Be­trieb im­mer wich­ti­ger.“

Durch die Kom­pa­ti­bi­li­tät des Stell­werks mit den Sys­te­men zahl­rei­cher Gast­spiel­or­te ver­kürz­ten sich die Vor­be­rei­tun­gen für den Vor­stel­lungs­be­trieb in den aus­wär­ti­gen Häu­sern er­heb­lich, heißt es wei­ter sei­tens des Thea­ter.

Dank des rei­bungs­lo­sen Da­ten­trans­fers könn­ten so auch kom­ple­xe Licht­kon­zep­tio­nen auf ex­ter­nen Büh­nen um­ge­setzt wer­den.

„Der Gast­spiel­be­trieb“, so Dü­ri­gen „ist für das Thea­ter Pforz­heim ein wich­ti­ger Pfei­ler sei­ner stra­te­gi­schen Neu­aus­rich­tung“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.